Can-cell

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Can-Cell.jpg
Can-cell
Allgemeines
Heimatwelt:
Klasse:

Insekten

Beschreibung
Augenfarbe:

Türkis

Besondere Merkmale:
  • große, dünne Flügel
  • Facettenaugen

Das Can-cell ist ein auf Kashyyyk, Teth und anderen Planeten heimisches insektenartiges Tier. Dabei handelt es sich um äußerst große, aggressive und widerstandsfähige Tiere mit auffälligen türkisfarbenen Facettenaugen, einem gefiederten, blauen Schwanz und gelben Fühlern. Durch ihre überproportionalen Flügel weisen die Can-cells ein graziös anmutendes Flugverhalten auf. Mit dem richtigen Geschick kann man auf ihnen reiten oder sie als Transportmittel benutzen.

Anakin Skywalker reitet ein Can-cell

Die Katamarane der Wookiees auf Kashyyyk erzeugen durch ihre Düsen ein Geräusch, welches dem Summen ihrer Flügel sehr ähnlich ist. Can-cells werden dadurch angelockt und begeben sich in die Nähe der Katamarane, vor allem den Landeplattformen. Für die einheimischen Wookiees stellen die Can-cells ein gutes Omen dar, weswegen sie bei diesen ein hohes Ansehen genießen und teilweise als Haustiere gehalten werden. Die Can-cells waren ebenfalls Inspiration für die Entwicklung der Wookiee-Schwirrflügler.[4]

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

Can-Cell.jpg
Can-cell
Allgemeines
Heimatwelt:
Klasse:

Insekten

Lebensraum:

Baumwipfel

Ernährungstyp:

Allesfresser

Beschreibung
Gefiederfarbe:

rötlich

Durchschnittliche Größe:

3,35m lang

Besondere Merkmale:
  • große, dünne Flügel
  • gefiederter, blauer Schwanz
  • gelbe Fühler
  • Facettenaugen

Das Can-cell ist ein auf den Planeten Kashyyyk, Teth und Aleen lebendes insektenartiges Tier. Dabei handelt es sich um eine äußerst aggressive und widerstandsfähige Unterart der Libellen. Durch ihre überproportionalen Flügel weisen die Can-cells ein graziös anmutendes Flugverhalten auf. Allerdings ist ihr Vorkommen in den Wäldern Kashyyyks sehr hoch, sodass sie von Waldbesuchern nicht selten als Plage angesehen werden. Sie ernähren sich hauptsächlich von großen Insekten oder auch kleineren Nagetieren.

Anakin Skywalker reitet ein Can-cell.

Can-cells sind auch machtempfindlich und können dadurch gezähmt werden, sodass man auf ihnen reiten oder sie als Transportmittel benutzen kann. Wookiee-Katamarane erzeugen durch ihre Düsen ein Geräusch, welches dem Summen ihrer Flügel sehr ähnlich ist. Can-cells werden dadurch angelockt und begeben sich in die Nähe der Katamarane. Für die einheimischen Wookiees stellen die Can-cells ein gutes Omen dar, weswegen sie bei diesen ein hohes Ansehen genießen.

QuellenBearbeiten

  • Die Can-cells sehen aus wie eine Vergrößerung der Riesenlibelle Meganeura monyi.
  • Im Pilotfilm The Clone Wars werden die Can-cells von Ahsoka Tano als Riesenmücken bezeichnet.

QuellenBearbeiten

Drawing from the Past: How prehistoric creatures influence Star Wars Designs auf StarWars.com