Chak

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
BKL-Icon.svg Dieser Artikel behandelt den Wookiee Chak; für den gleichnamigen Piloten siehe Chak Fel.
Chak.jpg
Chak
Beschreibung
Spezies:

Wookiee

Geschlecht:

männlich

Haarfarbe:

Braun

Augenfarbe:

Blau

Biografische Informationen
Heimat:

Kashyyyk

Beruf/Tätigkeit:

Schmuggler

Zugehörigkeit:

Claatuvacische Gilde

Chak, geboren als Cha’ka, war ein Wookiee, der bereits in jungen Jahren zur Zeit der Klonkriege mit dem Devaronianer Vilmarh Grahrk als Schmuggler und später mit Kee auf der Grinsender Lügner tätig war.

Biografie[Bearbeiten]

Mitglied der Claatuvacischen Gilde[Bearbeiten]

Als Großenkel von Gumbaeki, einem Dorfältesten von Palsaang und Meister der Glaatuvacischen Gilde, erhielt Chak die einmalige Gelegenheit, als Schüler in der Gilde aufgenommen zu werden. Dadurch lernte Chak viel über geheime Hyperraumrouten, die lediglich den Wookiees innerhalb der Gilde bekannt waren. Später traf der Schmuggler und Kopfgeldjäger Vilmarh Grahrk auf Kashyyyk ein und unterstützte Chaks Familie mit einigen Schmugglerflügen. Chak, der den Devaronianer auf einige Flüge begleitete und sogar als dessen Kopiloten tätig wurde, freundete sich schnell mit Vilmarh an und verriet ihm einige der geheimen Hyperraumrouten. So kam es, dass Vilmarh den jungen Wookiee als seinen Neffen adoptierte und der Devaronianer somit zu einem Familienmitglied wurde.

Chak war ein vertrauensseliger Wookiee, der mit seinem Wissen aus der Claatuvacischen Gilde sehr unvorsichtig umging. Im Zuge einiger Flüge mit Vilmarh Grahrk verriet er fremden Leuten, die er für Vilmarhs Freunde hielt, einige geheime Handelsrouten. Der junge Wookiee ahnte allerdings nicht, dass diese Fremden der Konföderation unabhängiger Systeme angehörten. Somit ist es mitunter auch Chaks Verschulden, dass Kashyyyk im Jahr 19 VSY von Trandoshanern und Kampfdroiden der Konföderation belagert und angegriffen wurde. Als im Zuge der Schlacht von Kashyyyk die Order 66 ausgerufen wurde, halfen Chak und Vilmarh dem Jedi-Meister Quinlan Vos bei der Flucht von den Klonkriegern, indem er CT-1212 und CT-9662 eine tödliche Falle stellte.

Schmugglerkarriere mit Kee[Bearbeiten]

Viele Jahre später zur Zeit des Sith-Imperialen Kriegs bedrohte Kee Cade Skywalker auf Coruscant in Riks Bar. Sie und Chak hofften zu erfahren, wo sich Deliah Blue und Jariah Syn versteckten. Die beiden hatten sich die Grinsender Lügner von Chak geliehen, hatten das Schiff an Rav verloren und waren seitdem untergetaucht. Nachdem sich Cade den Sith angeschlossen hatte, wurden Kee und Chak von der Geheimagentin Morrigan Corde angeheuert, um ihren Sohn Cade zu retten. Für Morrigans Rettungsplan kamen ihr besonders Chaks Kenntnisse über sämtliche Hyperraum-Schleichwege und verbotene Strecken sowie alten Wookiee-Routen zugute, um eine rasche Flucht von Coruscant zu ermöglichen. Der Plan verlief letztlich erfolgreich uns so verhalfen sie mit Deliah und Jariah Cade zur Flucht aus dem Sith-Tempel.

Anschließend begaben sich Chak und Kee mit Cade, Jariah und Deliah an Bord ihres Schiffes, der Mynock, zum Planeten Socorro. Dort stürmten sie das Ravs Hauptquartier, die Blutrotes Beil, und forderten den ehemaligen Raumpiraten auf, die Grinsende Lügner zurückzugeben. Nach einem Kampf mit Ravs Verbrecherbande, die Cade mithilfe seiner Machtfähigkeiten zurückschlagen konnte, kooperierte er und übergab ihnen bereitwillig ihr Schiff. Chak und Kee trennten sich nach der erfolgreichen Zusammenarbeit von Cade und seinen Freunden und zogen sich anschließend an einem unbekannten Ort zurück.

Quellen[Bearbeiten]