Chemierakete

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chemieraketen waren Geschosse, die mit Trihexalon, einer von der Handelsföderation entwickelten chemikalischen Waffe, angefüllt waren. Die Chemiebomber waren mit diesen Raketen ausgerüstet. Zum Einsatz kamen sie unter anderem bei einem Test Jahre vor den Klonkriegen, den Cavik Toth auf dem Planeten Maramere in die Wege leitete. Bei ihrem Angriff auf eine mit wenigen tausend Einwohnern besiedelte Insel wurden Toths Streitkräfte jedoch von den rebellischen Lok-Revenants und Jedi-Meisterin Adi Gallia zurückgeschlagen.

Quellen[Bearbeiten]