DS-6 „Nexu“ Blasterpistole

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dayzee.jpg
DS-6 „Nexu“ Blasterpistole
Allgemeines
Hersteller:

BlasTech Industries

Waffenart:

Blasterpistole

Technische Informationen
Größe:
  • leichte Version: 100 Millimeter (Lauf)
  • mittlere und schwere Version: 220 Millimeter (Lauf)
Gewicht:
  • 900 Gramm (Leichte Version)
  • 975 Gramm (Mittlere Version)
  • 1250 Gramm (Schwere Version)
Reichweite:

50 bis 80 Meter (effektiv)

Munition:

300 Patronen

Nutzung
Rolle:

Waffe von Schmugglern

Die DS-6 „Nexu“ Blasterpistole war ein Waffentyp von BlasTech Industries, der häufig von Schmugglern eingesetzt wurde. Der Blaster konnte mit bis zu 300 Patronen geladen werden; die Schüsse hatten eine effektive Reichweite von 50 bis 80 Metern. Die leichte Version des Blasters hat einen geschwungen Griff, einen schnellen Auslöser und einen Lauf-Gewicht-Stabilisator. Sie wiegt 900 Gramm und hat einen 100 Millimeter langen Lauf. Die mittlere Version hat eine Laufverlängerung von 20 Millimetern, die die Reichweite verdoppelt und von einer weiteren Strebe gestützt wird, was diese Version 75 Gramm schwerer macht. Die schwere Version besitzt zusätzlich dazu ein Präzisions-Zielfernrohr, einen kegelstumpfförmigen Aufsatz an der Mündung und Flanschen am Lauf, die den Anbau von Aufsätzen ermöglicht. Dadurch kommt die schwere Version auf ein Gewicht von 1250 Gramm.

Der Schmuggler Nico Okarr besaß zwei schwere DS-6 „Nexu“ Blasterpistolen, von denen seine Lieblingspistole „Dayzee“ war. Diese beiden nutzte er während der Schlacht um Korriban und töte mit ihnen mehrere Sith-Soldaten und Droiden.

Quellen[Bearbeiten]