Rückkehr (Trailer)

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schlacht von Korriban (3681 VSY).jpg
Rückkehr
Informationen zur Produktion
Originaltitel:

Return

Veröffentlichung:

06. Juni 2011

Länge:

6:20 Minuten

Informationen zum Inhalt
Ära:

Ära der Alten Republik

Datum:

3681 VSY

Weitere Darsteller...

Rückkehr ist ein Kurzfilm zum Online-Rollenspiel The Old Republic, der erstmals auf der Spielemesse E3 2011 gezeigt wurde und am 6. Juni 2011 auf der offiziellen Website des Spiels veröffentlicht wurde. Er spielt zeitlich vor den beiden anderen Kurzfilmen Hoffnung und Betrogen und handelt davon, dass das jahrelang verschollene Sith-Imperium wieder zurückgekehrt ist und die Kontrolle über ihren ursprünglichen Heimatplaneten Korriban wiedererlangt.

Der Film wird beim ersten Spielstart von The Old Republic gezeigt und führt den Spieler in den Konflikt zwischen der Galaktischen Republik und dem Sith-Imperium ein. Anschließend folgt der Trailer Hoffnung für Spieler eines republikanischen Helden, beziehungsweise Betrogen für die imperialen Spieler.

Handlung[Bearbeiten]

Kao Cen Darach im Kampf mit den beiden Sith

Satele Shan und der Jedi-Meister Kao Cen Darach befinden sich auf einer Raumstation über Korriban und führen einen Schmuggler namens Nico Okarr ab, der Sith-Artefakte geschmuggelt hat. Nico beteuert allerdings seine Unschuld und behauptet, er habe nichts vom Inhalt der Kisten gewusst. Er bietet den Jedi an, sie zu behalten, wenn sie ihm sein Schiff zurückgeben. In diesem Moment geht an ihnen eine Twi'lek vorbei und der Schmuggler schaut ihr hinterher. Einer der beiden Soldaten, die Nico bewachen, stößt ihn an und befiehlt ihm weiterzugehen. Nico meint, er würde nur die Truppen inspizieren. In diesem Moment hält Satele inne. Ihr Meister geht zu ihr und fragt was los ist. Sie antwortet, dass sie große Dunkelheit fühle. Der Zabrak geht an ein Fenster und blickt in das Weltall. In diesem Moment springen zahlreiche Angriffsschiffe des Sith-Imperiums aus dem Hyperraum und greifen die Station an. Der Zabrak sagt, dass sie die Republik warnen müssen, worauf ein Soldat jedoch entgegnet, dass ihre Fähren zu langsam wären. Nico mischt sich ein und bietet ihnen an, sie auf seinem Schiff mitzunehmen.

Sie eilen durch die Korridore der Station und treffen auf einige Angriffstruppen der Sith. Sie kämpfen sich bis zum Hangar vor, der jedoch von Sith besetzt ist. Satele und ihr Meister stürzen sich auf die Angreifer und befehlen Nico zurückzubleiben. Hinter diesem kämpfen die Soldaten gegen die Sith. Plötzlich reißt eine Explosion beide Soldaten von den Füßen. Sie landen unweit von Nico. Als Sith-Truppen auf sie zu stürmen, geht der Schmuggler an den Soldaten vorbei, nimmt seine Blasterpistolen und erschießt die Angreifer. Als schwere Droiden auf ihn zukommen, greift der eine noch lebende Soldat ein und beschießt diese. Sie fliehen in den Hangar, wo die Jedi bereits auf sie warten. Nico sieht entsetzt sein Schiff. Auf die Frage des Zabraks, ob es noch fliegen könne, antwortet er allerdings, dass es zwar nicht schön wäre, aber was aushalten würde. Auf dem Weg zum Schiff sehen sie, wie ein zweites Schiff in dem Hangar landet. Aus der Luke treten zwei Sith – Sith-Lord Darth Vindican und sein Schüler Malgus – und aktivieren ihre Lichtschwerter. Der Zabrak befiehlt dem Schmuggler und dem Soldaten das Schiff startklar zu machen, während sie sich um die Sith kümmern.

Malgus streckt seinen Meister nieder

Nico rennt auf sein Schiff, schickt seinen T7-Droiden zu den Ionenkanonen und rennt zum Cockpit. Draußen treffen die Jedi und die Sith aufeinander, Satele duelliert sich mit Malgus, während dessen Meister mit Kao Cen Darach kämpft. Nach kurzem Schlagabtausch gelingt es Malgus, Satele zu entwaffnen. Als er jedoch zum Todesstoß ausholt, wirft Darach sein Lichtschwert und kann somit Malgus' Klinge ablenken. Satele springt auf und tritt Malgus von sich weg. Als Satele wieder bewaffnet auf Vindican zuspringt, trifft dieser sie mit Blitzen. Darach schleudert diesen mit einem Machtstoß von sich. Nach seiner Landung beschießt dieser das Schiff von Nico mit Blitzen, wird aber mit Beschuss des Soldaten eingedeckt. Darach schickt seine Schülerin auf das Schiff und rennt auf die Sith zu. Satele wirft ihm noch ihr Doppelschwert zu und schafft es dann, auf das Schiff des Schmugglers zu springen. Dort hilft ihr der Soldat an Bord. Nico schickt beide sofort an die Kanonen. Darach duelliert sich währenddessen mit den beiden Sith. Es gelingt ihm, Vindican die Maske vom Gesicht zu schlagen und diesem eine Narbe zuzufügen. Dies enthüllt, dass es ein reinblütiger Sith ist. Im weiteren Verlauf des Duells schafft es der Zabrak, Vindican eine Klinge in den Bauch zu rammen, wonach er sich nur noch Malgus gegenüber sieht. Dieser nimmt das Lichtschwert seines Meisters und greift Darach erst mit der Macht an und schließlich mit dem Lichtschwert. Im folgenden kurzen Lichtschwertduell gelingt es Malgus, den Jedi zu entwaffnen und zu töten. Satele spürt dies im Schiff von Nico, konzentriert sich aber weiterhin auf den Kampf. Schließlich aktiviert der Schmuggler seinen Hyperantrieb und sie verlassen Korriban. Im Hangar wirft Malgus dem schwer verwundeten Vindican das Versagen vor, dieser entgegnet aber, dass dies nur der Anfang wäre. Malgus nimmt darauf sein Lichtschwert und tötet seinen Meister.

Dramatis personae[Bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten]

In der Galaktischen Zeitlinie wird gesagt, die Republik habe es erst gar nicht bemerkt, dass die Sith Korriban eroberten. [2] Doch laut Spielhintergrund schafft es eine kleine Gruppe Überlebender, die Republik über den Angriff des Sith-Imperiums in Kenntnis zu setzen.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]