Defel

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cantina-defel.jpg
Defel
Beschreibung
Haarfarbe:

Grau

Augenfarbe:

Rot

Bekannte Individuen:

Arleil Schous

Die Defel sind eine Spezies, deren Mitglieder sich unsichtbar machen können, indem sie das Licht um ihren Körper krümmen. Allerdings nimmt diese Fähigkeit im Alter ab. Sie besitzen ein graues Fell, lange, spitze Ohren, rote Augen sowie markante Zähne. Ein Angehöriger der Defel war der Glücksjäger Arleil Schous, der sich kurz vor der Schlacht von Yavin in Chalmuns Cantina, einer Kneipe in der Stadt Mos Eisley auf dem Planeten Tatooine, aufhielt.

Quellen[Bearbeiten]

Cantina-defel.jpg
Defel
Allgemeines
Heimatwelt:

Af’El

Klasse:

Humanoid

Sprache:

Defel

Beschreibung
Durchschnittliche Größe:

1 bis 1,5 Meter

Bekannte Individuen:

Arleil Schous, Za, Shoto Eyefire

Die auch als Geister bekannten Defel sind meist selbstbewusst und ähneln durch ihr Fell und ihrer untersetzten Erscheinung einem aufrecht gehenden Wolf. Sie verfügen über die Gabe, sichtbares Licht zu absorbieren und sind dadurch – außer in ultraviolettem Licht – für die meisten Spezies der Galaxis nur als großer Schatten zu sehen, was sie zum Spion, Schläger oder Attentäter geeignet macht.

Trotz ihrer eher kleinen Gestalt von einem bis 1,50 Meter machen die Defel einen gefährlichen Eindruck. Sie stammen vom Planeten Af’El, wo sie in unterirdischen Städten leben und hauptsächlich im Metallabbau, in der Metallbe- und -verarbeitung oder im Bergbau tätig sind.

Quellen[Bearbeiten]