Gary Whitta

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gary Whitta.jpg
Gary Whitta
Beschreibung
Geschlecht:

männlich

Haarfarbe:

Schwarz

Augenfarbe:

Blau

Biografische Informationen
Geburtsdatum:

21. Juli 1972

Geburtsort:

London, England

Nationalität:

britisch

Wohnort:

London, England

Beruf/Tätigkeit:

Autor

Gary Whitta ist ein britischer Journalist und Autor für Filme, Videospiele und Comics. Neben Chris Weitz und Tony Gilroy war er einer der Drehbuchautoren, die bei der Produktion des Star-Wars-Ablegerfilms Rogue One beteiligt waren. Zudem schrieb er das Drehbuch zur Folge Die imperiale Flugakademie der Fernsehserie Rebels.

Biografie[Bearbeiten]

Gary Whitta wurde am 21. Juli 1972 in Ost-London geboren und dort aufgezogen. Seit er den ersten Star-Wars-Film gesehen hat, diente dieser ihm als Inspirationsquelle für seine Fantasie und seinen Beruf als Autor. Seine Karriere als Videospieljournalist und Autor begann er beim ACE magazine. Als dieses 1992 eingestellt wurde, wurde er Redakteur bei The One for Amiga Games und war an der Gründung der PC Gamer im Vereinigten Königreich beteiligt. Einige Jahre später zog er in die Vereinigten Staaten von Amerika, wo er leitender Redakteur der dortigen Ausgabe der PC Gamer wurde. Diesen Job gab er im Jahr 2000 auf, da er sein eigenes Filmmagazin Total Movie gründen wollte, das jedoch nach wenigen Ausgaben eingestellt wurde. Er arbeitete auch an Videospielen wie Duke Nukem Forever, Prey, und Gears of War als Autor, die Videospieladaption der Serie The Walking Dead, von der Whitta die vierte Folge schrieb, erhielt einen BAFTA. Sein erster Film, für den er als Autor arbeitete, war 2010 The Book of Eli, worauf 2013 After Earth folgte.

Am 22. Mai 2014 wurde Whitta als Drehbuchautor für den Film Rogue One von Regisseur Gareth Edwards bestätigt. Er sagte dazu, dass damit ein Traum wahr geworden sei. Nach einem Jahr verließ er das Projekt jedoch wieder und begann im Mai 2015 eine Episode der Fernsehserie Rebels zu schreiben. Unter Star-Wars-Fans ist Gary Whitta umstritten, da er sich in Foren äußerst negativ zur Prequel-Trilogie, der Serie The Clone Wars und George Lucas äußerte.

Filmografie[Bearbeiten]

  • 2010: The Book of Eli
  • 2013: After Earth
  • 2016: Rogue One

Weblink[Bearbeiten]