Gen’Dai

Aus Jedipedia
(Weitergeleitet von Gen'Dai)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Durge ohne Maske.jpg
Gen’Dai
Allgemeines
Klasse:

Humanoid

Sprache:

Gen’Dai[1]

Beschreibung
Durchschnittliche Größe:

2,50 Meter[1]

Durchschnittliches Gewicht:

145 kg[1]

Besondere Merkmale:

Regenerierende Körperbeschaffenheit

Bekannte Individuen:

Flamme,[2] Durge, Grozm, Kranth, Lu’urn[1]

Die Gen’Dai sind eine im Normalfall nicht aggressive, äußerst langlebige Spezies. Sie konnten über 4000 Jahre alt werden.

Beschreibung[Bearbeiten]

Aufgrund ihrer besonderen Nerven- und Blutkreislaufsysteme sind die Gen’dai extrem widerstandsfähig gegenüber körperlichen Verletzungen. Die Gen’dai verfügen über Millionen von Nervenzentren und ein System von Blutgefäßen, welches in der Lage ist, ohne zentrales Herz Blut zu transportieren. Im Gegensatz zu normalen humanoiden Wesen können Gen’dai sogar Arme und Beine verlieren oder auch völlig zerstückelt werden, ohne an den Folgen ihrer Verletzungen zu sterben. Falls ein Gen’dai zu schwer verletzt wird, kann er in eine Art Winterschlaf fallen, in dem Verletzungen und Krankheiten kuriert werden. Außerdem wird dabei der Alterungsprozess verlangsamt. Trotz all dieser Fähigkeiten ist ein Gen’dai leicht anfällig für Depressionen und andere Psychosen.

Geschichte[Bearbeiten]

Während des Großen Galaktischen Krieges griff das Sith-Imperium die Heimatwelt der Gen’Dai an und tötete dabei Millionen der Spezies. Nur einige Gen’Dai überlebten den Angriff, der unter der Führung von Admiral Jefand Ange stattfand. Einer der Überlebenden floh letztlich nach Nar Shaddaa, wo er sich den Namen „Die Flamme“ gab und aus den Flüchtlingen auf dem Planeten eine Untergrundgruppe namens Anti-Imperiale-Militante schuf.

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]