Gesucht: Tot und zerlegt

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gesucht: Tot und zerlegt
Allgemeines
Originaltitel:

Wanted: Dead and Dismantled

Autor:

Charles Boyd[1]

Daten der deutschen Ausgabe
Veröffentlichung:

26. August 2014

Weitere Veröffentlichungen…

Informationen zum Inhalt
Datum:

3640 VSY

Charaktere:

BH-7X

Gesucht: Tot und zerlegt ist eine Kurzgeschichte von Charles Boyd, die am 26. August 2014 im Entwicklerblog des Online-Rollenspiels The Old Republic veröffentlicht wurde.

Er begleitet die Handlung des Spiel-Updates 2.9, mit dem ein Flashpoint auf Manaan eingeführt wurde.

Handlung[Bearbeiten]

Der Droide BH-7X berichtet dem Kopfgeldjäger Kern, dass sein Hinterhalt fehlgeschlagen sei: Es habe vier Tote und 17 Verwundete gegeben, doch die Ziele der Operation, der Wookiee Jakarro und der Droide C2-D4, seien entkommen. Kern ist bereits seit Jahren auf der Jagd nach den beiden, doch BH-7X lässt sich für das Scheitern der Operation nicht verantwortlich machen, da Kern ihm sein Honorar nicht zahlen wollte. Im weiteren Verlauf des Gesprächs betrinkt sich Kern zunehmend, während der Droide ihn über die Gründe hinter seiner Jagd auf Jakarro ausfragt. Schließlich überrascht BH-7X seinen Gegenüber, als er ihn anschießt, da er in ihrem Gespräch ein Geständnis Kerns aufgezeichnet hat, in dem dieser den Handel mit Glitterstim zugibt. Nun will der Droide ihn den Behörden übergeben, um mit der Belohnung seine Unkosten für den nicht erhaltenen Auftrag zu decken, weshalb er ihn in Karbonit einfriert.

Inhalt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Tweet von Charles Boyd