Greybok

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Greybok
Beschreibung
Spezies:

Wookiee

Geschlecht:

männlich

Biografische Informationen
Beruf/Tätigkeit:

Greybok war ein Wookiee und Stammesdiplomat, der während des Galaktischen Bürgerkriegs in die Hände von Sklavenhändlern geriet und nach seiner Befreiung mit seinen Freunden Hatchet und Palabar als Schmuggler arbeitete. Die drei nahmen 5 NSY an der Befreiung von Kashyyyk teil.

Biografie[Bearbeiten]

Sklave auf Sevarcos[Bearbeiten]

Nach seiner Versklavung arbeitete Greybok in einer Gewürzmine auf Sevarcos und verlor im Laufe seiner Arbeit in den Minen einen Arm an einen Sklavenhalter, als er zu fliehen versuchte. Während eines Angriffs der Allianz zur Wiederherstellung der Republik auf die vom Galaktischen Imperium kontrollierten Mine, war Greybok mit seinen Freunden Hatchet und Palabar inmitten der Kampfhandlungen zugegen. Greybok verschaffte den angreifenden Rebellen indem er mehrere eigentlich zum Zusammenhalten der Sklaven bestimmte Rancors befreite, einen entscheidenden Vorteil in der Schlacht, deren Ende er wegen eines Sklavenhalters und dessen Nadler – einem schmerzhaften Folterinstrument – nur ohnmächtig erlebte. Nach dem Sieg der Allianz wachte Greybok im Kreis seiner Freunde auf und erfuhr von einer Rebellen-Soldatin, dass er sein Sklaven-Dasein hinter sich lassen konnte.[1]

Befreiung von Kashyyyk[Bearbeiten]

5 NSY waren Greybok, Hatchet und Palabar nach Rekrutierung von Jas Emari an Han Solos und Chewbaccas Vorhaben zur Befreiung Kashyyyks beteiligt. Während des Angriffs auf das Sardo-Lager, das Hauptquartier der imperialen Besatzungstruppen unter Großmoff Lozen Tolruck, waren die drei ehemaligen Sklaven mit weiteren Schmugglern und Wookiee-Flüchtlingen dafür zuständig mit Pneumohämmern Bolzen in Wroshyr-Bäume zu schlagen, damit sich die Mitglieder des Einsatz-Trupps, darunter auch Solo und Chewbacca, nach der Zerstörung des Schildgenerators aus großer Höhe in das Lager abseilen können. Im weiteren Verlauf der Kämpfe waren Greybok, Hatchet und Palabar an Bord der Nimbus, Emaris Kanonenboot, an der Extraktion von Sinjir Rath Velus und Jom Barell beteiligt.[2] Greybok war Monate später mit Chewbacca und mehreren Soldaten der Neuen Republik an der Rettung von Lumpawaroo, Chewbaccas Sohn, beteiligt, während derer auch der imperiale Kommandant Dessard gefangen genommen werden konnte.[3]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Nachspiel-TrilogieNachspiel (Zwischenspiel: Sevarcos)
  2. Nachspiel-TrilogieLebensschuld (Kapitel 30)
  3. Nachspiel-TrilogieDas Ende des Imperiums (Zwischenspiel: Kashyyyk)