Imperious-Klasse Sternenzerstörer

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alliance Legacy.jpg
Imperious-Klasse Sternenzerstörer
Allgemeines
Hersteller:

Mon-Calamari-Schiffswerften

Klasse:
Besondere Merkmale:
Technische Informationen
Hyperraumantrieb:

Klasse 0.75

Bewaffnung:
Kapazitäten
Besatzung:

6.700

Passagiere:

3.000 (Soldaten)

Hangar:
Beladung:
  • 13.000 Tonnen
  • Vorräte für 6 Monate
Nutzung
Zugehörigkeit:

Die Imperious-Klasse war zur Zeit des Neuen Galaktischen Bürgerkrieges der neueste und schlagkräftigste Sternenzerstörer-Typ im Sith-Imperium von Darth Krayt. 137 NSY in den Schiffswerften von Dac konstruiert war der Sternenzerstörertypus für die freiheitsliebenden Mon Calamari zugleich Quell des Stolzes und der Schande.[2]

Die Imperious war das erste Schiff dieser Klasse und sollte nach ihrer Fertigstellung der Kontrolle Darth Krayts Sith-Imperiums unterstellt werden. Bevor dies geschah, gelang es jedoch der Restflotte der Galaktischen Allianz unter Admiral Gar Stazi, das Schiff zu kapern.[2]

Spezifikationen[Bearbeiten]

Der Sternenzerstörer der Imperious-Klasse war eine Neuentwicklung des Imperiums nach dem Sith-Imperialen Krieg und erinnert im Aussehen an eine größere Variante der Sternenzerstörer der Pellaeon-Klasse. Sie sind nicht nur größer als die Genannten sondern auch stärker bewaffnet und in ihrer Schlagkraft vermutlich den Supersternenzerstörern aus dem Galaktischen Bürgerkrieg gleichzusetzen.

Geschichte[Bearbeiten]

Mehrere Jahre nach dem Ende des Sith-Imperialen Krieges befand sich die Imperious, der erste Sternenzerstörer jener neuen Klasse, in den Werften von Dac im Bau. Admiral Gar Stazi von der Restflotte der Galaktischen Allianz erfuhr von der Imperious und beschloss, diese zu kapern, um die eigene Schlagkraft zu erhöhen und Darth Krayts Imperium mit einer militärischen Niederlage moralisch zu schwächen. In der Schlacht von Dac gelang Stazi und der Allianz auch die Einnahme des Sternenzerstörers, der später in Alliance umbenannt wurde. Mit dem Verlust der Imperious ging dem Imperium zudem der erste Sternenzerstörer dieser Art verloren.

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Aussage von Randy Stradley im Dark-Horse-Forum (Link) sowie die augenscheinlichen Dimensionen im Vergleich zum Werftkomplex im Indomitable-Comic
  2. 2,0 2,1 Unbezwingbar

  • Die Imperious-Klasse wurde nach Erscheinen der Geschichte Unbezwingbar zunächst als Weiterentwickelter Sternenzerstörer (engl. Advanced Star Destroyer) bezeichnet. Aufgrund ihrer angegebenen und sichtbaren Maße nehmen die Sternenzerstörer dieses Typs ganz klar die Rolle der alten Supersternenzerstörer aus den Filmen und Romanen ein.
  • „Imperious“ bedeutet im Englischem „gebieterisch“ oder „herrisch“.