Intergalaktische Zoologische Gesellschaft

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Intergalaktische Zoologische Gesellschaft war eine auf dem Planeten Mycroft ansässige Organisation, die es sich zur Aufgabe machte, verschiedene Spezies der Galaxis zu sammeln, zu erforschen und zu katalogisieren. Während der Klonkriege vertrat die Zoologische Gesellschaft eine neutrale Position, sodass sie sich weder der Galaktischen Republik noch der Konföderation unabhängiger Systeme anschloss. Die Agenten der Gesellschaft vertraten die Meinung, dass das Wissen um verschiedene Lebewesen nicht aufgrund politischer Konflikte eingegrenzt werden durfte.

Trotz ihrer neutralen Haltung wurde eines ihrer Schiffe, die Titavian IV, von unbekannten Angreifern bombardiert und geplündert.

Quellen[Bearbeiten]