Jedipedia:Administratoren/Vorschläge/Archiv

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ablage.png Diese Seite ist ein Archiv und beinhaltet die Administratoren-Vorschläge von Januar bis März 2009.
Die Diskussion über diese Vorschläge ist abgeschlossen.
Holocron.png Archiv
Aktuelle
Vorschläge

Aufgrund der Meinungen in der Diskussion dieser Seite haben wir als Admin-Team uns dazu entschlossen, zwei neue Administratoren für die Jedipedia zu ernennen. Darum möchten wir jetzt euch, die Benutzerschaft, um Vorschläge für geeignete Kandidaten bitten.

Viele Grüße, Ben Kenobi GM | HYD 00:15, 21. Jan. 2009 (CET)

Vorschläge[Bearbeiten]

Benutzer:Pandora[Bearbeiten]

(Diskussion – Beiträge (davon Artikel) – Beitragszähler – Uploads – Verschiebungen – Benutzerrechte)

  • Pro.svg Pro: Also Pandora halte ich für sehr geeignet als Admin. Er geht auf die Benutzer ein und kümmert sich drum, dass alles ordentlich vonstatten geht, ist auch sehr hilfsbereit. So Gesetzeshüter-mäßig. -- Sol (catch me) 01:04, 21. Jan. 2009 (CET)
  • Pro.svg Pro: Auch ich halte Pandora für geeignet, weil er geduldig ist, nicht mit guten Ratschlägen geitzt und nicht sofort alles KOMPLETT löscht, wenn man einen Fehler gemacht hat.
    Zudem ist Pandora ziemlich oft "aktiv", kann also schnell auf Probleme eingehen!
    Darth Hate 10:45, 21. Jan. 2009 (CET)
  • Pro.svg Pro: Ich halte Pandora für die beste Wahl. Er ist schon lange dabei, kennt die Regen der Jedipedia noch besser, ist umgänglich und außerdem in der Lage, sich klar in einer Diskussion auszudrücken und seine Meinung zu vertreten. Von allen bisherigen Kandidaten halte ich ihn ganz klar für die beste Wahl, auch wenn das hier nicht wie so eine Lobdudelei klingen soll^^. Bel Iblis 16:47, 21. Jan. 2009 (CET)
  • Neutral.svg Neutral: Pandora ist neutral und abwägend, kann aber durchaus kräftig seinen eigenen Standpunkt vertreten. Allerdings weiß ich nicht, ob er aktiv genug sein kann, da er ja bereits öfters erwähnt hat, dass seine Zeit knapp bemessen ist. Sollte er davon genug aufbringen, halte ich ihn aber für das Admindasein geeignet ;) Dunkle Macht-Grüße Darth MaulhaltenHalt's Maul! 17:03, 21. Jan. 2009 (CET)
  • Neutral.svg Neutral: Auch wenn ich glaube, dass Pandora kein schlechter Admin wäre, so denke ich doch, dass Moddi und Ackbar besser für diesen Posten geeignet wären. Wenn jetzt 4 oder 5 Admins gesucht worden wären, würde ich hier vermutlich Pro geben, so gibt's nur ein Neutral. Darth Maul ~ Peace is a lie 17:47, 21. Jan. 2009 (CET)
  • Pro.svg Pro:Zwar sehe ich ein wenig die Gefahr das er ein wenig viel um die Ohren hat, aber er ist eindeutig qualifiziert, hat die nötige Geistesruhe, aber vielleicht ein bisschen zu wenig Selbstvertrauen im bezug auf das Thema, aber er würe sicher ein guter Admin werden, der der Aufgabe gewachsen wäre. Darth Schorsch (Diskussion) 19:34, 21. Jan. 2009 (CET)
  • Pro.svg Pro:Ich halte Pando auch für sehr geeignet, da er mich quasi in die grundlegenden JP Sachen eingeführt hat, wie z.B. den Chat usw. Gruß Don Matze 17:10, 22. Jan. 2009 (CET)
  • Neutral.svg Neutral: Ich kenne Pandora zu wenig, um seine Qualifikation beurteilen zu können, aber würde mich ihm nicht versperren als Admin.--Daritha (Senat) 11:23, 23. Jan. 2009 (CET)
  • Pro.svg Pro: ich bin auch für pandora weil hat mir schon oft geholfen DarthWookiee 21:33, 23. Jan. 2009 (CET)
  • Pro.svg Pro:Ich finde Pandora ist ein sehr freundlicher Nutzer, der relativ aktiv ist und immerhin schon seit knapp über einem Jahr dabei ist. Meiner Meinung nach sind seine Stärken eindeutig, dass er in "beiden" IRC-Channels aktiv ist, wodurch er auch die offizielle Seite repräsentiert und sich auch Missverständnissen, die dadurch entstanden sind, auseinandersetzt und somit meiner Meinung nach versucht, beide Seiten einer Diskussion/eines Problems kennen zu lernen und zu analysieren, um sich anschließend sein Meinungsbild zu bilden. So ist er mir jedenfalls oft aufgefallen. Positiv ist meiner Meinung nach auch, dass er und Ben Kenobi sich sehr gut kennen, wodurch da eine sehr große Absprache möglich ist und er Pandora Vertrauen schenkt. Kontrapunkte, weshalb ich eigentlich aktuell auf Abwartend plädieren würde, wären, dass er bisher zwar vereinzelnd an Diskussionen teilgenommen hat, aber neue Systeme/Vorschläge, die er selbst entworfen hat oder mit guten Erfahrungen aus anderen Communities (ob kleinere oder größere sei dabei egal) vorschlägt, was ja hier in das gesuchte Profil passen würde, sind mir in offizieller Sache nicht aufgefallen. Seine Denkweise bezüglich dem ein oder anderen Punkt ist daher eher internen Kreisen bekannt. Für die "Daily Jobs" des Artikellöschens und des Bannens ist er durch seine fast tägliche Präsens sicherlich eine Verstärkung für die bisherigen Administratoren. Ich würde aber auch klar zu einem Pro stehen, da ich ganz klar die Chance bei ihm sehe, sich stärker in die kritisierten Punkte zu integrieren, wodurch er das vorgeschossene Vertrauen zurückzahlen kann. --Darth Vader 21:54, 24. Jan. 2009 (CET)
  • Pro.svg Pro:Ich finde Pandora ist sehr geeignet um Admin zu werden.Er ist sehr hilfsbereit und gibt viele Hinweise und Tipps.Er hat auch mir geholfen als ich neu war und seine Tipps waren sehr hilfreich.Deshalb stimme ich auch für Pandora Grandadmiral Thrawn 18:45,25.1.2009
  • Pro.svg Pro:Eigentlich wurde alles gesagt, was ich zu Pandora sagen würde. Somit: Yes! Pro! Punkt! Oder was auch immer... meine Stimme hat er! Locutus21 23:59, 28. Jan. 2009 (CET)
  • Pro.svg Pro:Ich bin auch für Pandora. Er ist wirklich sehr hilfsbereit und höflich! Möge die Macht mit euch sein. Shaak Ti ~ Jedi-Rat 00:05, 29. Jan. 2009 (CET)
  • Pro.svg Pro:Ich bin für Pandora, weil er ein freundlicher und hilfsbereiter User ist, und seine Meinung Aussagekräftig unterstützen kann. Gruß Darth Cantess ~ Die dunkle Seite ist Stark in dir 15:06, 1. Feb. 2009 (CET)
  • Pro.svg Pro: Ich mag Pandora zwar nicht sonderlich weil er mich auf ein paar Fehler hingewiesen hat was mir nicht sonderlich gefallen hat aber wenn ich über das hinwegsehe finde ich das Pandora als Admin sehr gut geeignet wäre da er etwas von einem Aufpasser hat (nicht böse nehmen Pandora) und unter den vorgeschlagenen Usern ist er mit abstand der geeignetste. Ordo Skirata -- Ordo Skirata 21:08, 2. Feb. 2009 (CET)
  • Pro.svg Pro: Also ich schlage AniD für den Posten vor weil sich sein umganston u.s.w. sehr gebessert hat und er, wenn ich mir mal seine Seite angucke^^,kann auf Wiki-HTML.-- Sol (catch me) 01:04, 21. Jan. 2009 (CET) (offensichtlicher Betrugsversuch, wenn auch eindeutig an falscher Stelle.)
  • Pro.svg Pro: Selbst hatte ich noch nichts mit ihm zu tun, habe jedoch viele seiner Beiträge mit Spannung gelesen. Er ist es würdig, ein Admin zu werden, denn was Pandora auf den Tisch bringt, ist einfach spitze!-- Joshua vd Linden 10:01, 6. Feb. 2009 (CET) The Dark Side
  • Neutral.svg Neutral: Dazu kann ich nicht wirklich viel zu sagen, denn ich hatte mit Pandora eigentlich immer wenig zu tun, allerdings ist er mir nie Negativ aufgefallen:) Greetz Alpha A-11 Brücke 15:24, 18. Feb. 2009 (CET)

Benutzer:Kyle[Bearbeiten]

(Diskussion – Beiträge (davon Artikel) – Beitragszähler – Uploads – Verschiebungen – Benutzerrechte)

  • Pro.svg Pro: Kyle ist mMn ein sehr engagierter und freundlicher User, der haufenweise tolle Artikel geschrieben hat und mit dem jeder klar kommt, soweit ich weiß. Also auch sehr gut geeignet finde ich, und auch wenn jemand ihn angreift reagiert er ruhig und gefasst. -- Sol (catch me) 01:04, 21. Jan. 2009 (CET)
  • Pro.svg Pro: Kyle hat schon zur Genüge bewiesen, dass er auch mit wenig Material viel anstellen kann, und in Diskussionen hat er meistens sehr gute Argumente, weshalb ich dem nur zustimmen kann. Dunkle Macht-Grüße Darth MaulhaltenHalt's Maul! 17:03, 21. Jan. 2009 (CET)
  • Kontra.svg Kontra: Sry, aber ich denke nicht, dass Kyle die beste Wahl wäre. Ich will jetzt nicht beleidigend klingen (bloß nicht), und ich weiß auch Kyles Beiträge hier zu schätzen, jedoch denke ich nicht dass er hier die beste Wahl wäre. Seine Beitragszahl in letzter Zeit ist relativ gering, und ich finde nicht, dass er hier mit jedem klarkommt und stets freundlich ist. Er ist zwar größtenteils so, jedoch nicht immer. Zudem sehe ich auch relativ wenig Initiative: Ich weiß nicht, ob er die Letzten Änderungen benutzt, jedenfalls taucht er meist aus dem Nix auf und verschwindet auch wieder im Nix. Von eigenen Ideen, die Kyle entworfen habe, habe ich bisher noch nie gehört. Ich mein, ich will ihn nicht als Benutzer kritisieren, aber als Admin braucht man meiner Meinung nach mehr als nur die Fähigkeit exzellente Artikel zu schreiben. Zudem denke ich, dass man schon erwachsen sein sollte, wenn man Admin sein will, da eine gewisse Reife einfach von Nöten ist. Damit mache ich mir vielleicht meine eigenen Chancen kaputt, Admin zu werden, aber Egoismus wäre bei so einer Wahl absolut fehl am Platz. Ich denke nicht, dass er total scheiße als Admin wäre, nur dass Andere für diesen Posten deutlich geeigneter wären. Darth Maul ~ Peace is a lie 17:47, 21. Jan. 2009 (CET)
  • Was heißt denn für dich erwachsen? Er wird dieses Jahr doch schon 18. Für mich ist das die Grenze des Erwachsenwerdens und die paar Monate dazwischen sind wahrscheinlich nicht die entscheidenen für die richtige Reife. Gruß--Roan THE ONE (Plauderecke) 19:12, 21. Jan. 2009 (CET)
Das kommt immer so individuell drauf an, aber ich würd eher so 20, 21 sagen, wobei das bei manchen auch früher oder später sein kann, ich mein ich kenn auch 35-jährige die (leider) nur so reif sind, dass sie um halb 6 abends eine Tasse Kaffee trinken und um 6 Uhr abends (!) auf der Couch wieder einschlafen. Also, wie gesagt, dass ist halt immer verschiedenDarth Maul ~ Peace is a lie 15:59, 22. Jan. 2009 (CET)
  • Pro.svg Pro: Kyle blieb mir bislang als freundlicher User im Gedächtnis, der sich auch mit Noobs schnell anfreundet und sie in die Grundlagen einweisen kann. Das sehe ich gerade für einen Admin, der ja zentraler Ansprechpartner ist, als sehr wichtig.--Daritha (Senat) 11:23, 23. Jan. 2009 (CET)
  • Neutral.svg Neutral: Kyle ist eher ein Schreiber. Teilweise sehr ruhig und sagt nicht immer wirklich was jetzt sein soll. Es fehlt irgendwie in meinen Augen etwas, was ihn als Admin auszeichenen würde, gute Artikel sind nicht unbedingt das, was ein Admin besonders braucht. MfG - Cody discussionitem_icon.gif 20:31, 24. Jan. 2009 (CET)
  • Neutral.svg Neutral: Stimme Cody zu, nur gute Artikel reichen nicht, außerdem sollte man wirklich oft on sein, damit man jederzeit bereit ist anderen mit Rat zur Seite zu stehen... Greetz Alpha A-11 Brücke 15:26, 18. Feb. 2009 (CET)

Benutzer:Modgamers[Bearbeiten]

(Diskussion – Beiträge (davon Artikel) – Beitragszähler – Uploads – Verschiebungen – Benutzerrechte)

  • Pro.svg Pro: Ich sclage Modgamers vor, da er ein sehr aktiver und erfahrener Benutzer und sehr hilfsbereit ist. MfG, Dunkler Meister Jooruz C'Baotth 13:17, 21. Jan. 2009 (CET)
  • Kontra.svg Kontra: Tut mir Leid, aber ein Admin mit einem solchen Umgangston, halte ich für keine gute Idee. Ich will jetzt niemanden beleidigen oder verletzten, aber dein Umgangston ist wirklich nicht okay. Gruß, Urai Fen ~ Konferenz auf der Merciless 16:17, 21. Jan. 2009 (CET)
  • Pro.svg Pro: Ich denke nicht, dass unsere User aus Zucker sind. Gut, man soll miteinander ordentlich umgehen, aber es ist mir noch nicht vorgekommen, dass Moddi jemanden wirklich beleidigt hat. Allerdings bin ich mir ziemlich sicher, dass er des Amt eines Admins verdient, da er auch nicht Diskussionsscheu ist, und das ist wichtig. Dunkle Macht-Grüße Darth MaulhaltenHalt's Maul! 17:03, 21. Jan. 2009 (CET)
  • Pro.svg Pro: Also ich denke, er ist geeignet. Vielleicht mag sein Umgangston nicht so großartig sein, aber niemand hier ist perfekt und grundsätzlich kann er ja auch sehr vernünftig sein. Zudem zeigt er Initiative wie kein anderer hier: Er betreibt einen eigenen Jedipedia-Blog vom seinem Geld, er führt gute Vorlagen wie z.B. die Babeln oder die Bildervorlage ein, er hat JP:WJNI eingeführt und plant auch noch weitere Sachen. Ich weiß nicht, was man noch mehr will. Ich mein, sein Umgangston ist vielleicht nicht das Gelbe vom Ei, aber wenn ich nur unbedingt will, dann kann ich auch bei den momentanen Admins Sachen finden, wo man sagen kann, dass so jemand doch kein Admin sein kann. Darth Maul ~ Peace is a lie 17:47, 21. Jan. 2009 (CET)
  • Pro.svg Pro: Also ich halte Moddi für geeignet, um Admin zu sein. Er ist sehr erfahren, sehr aktiv, kennt sich mit der Wiki-Syntax gut aus. Was will man mehr. Ich kann mich natürlich auch meinen Vorgängern anschließen, was der Umganston angeht, aber ein paar strenge Ermahnungen haben ja noch niemandem geschadet, da schließe ich mich dem "unsere User sind nicht aus Zucker" an. Ansonsten gäbe es meiner Meinung nach auch keine weiteren Kritikpunkte, die gegen eine Adminposition sprächen. Gruß--Roan THE ONE (Plauderecke) 19:12, 21. Jan. 2009 (CET)
  • Pro.svg Pro: Ich schließe mich meinen Vorrednern an: Modgamers wäre m.E. ein äußerst geeigneter Admin. Er engagiert sich stark, hat schon einige Neuerungen beigetragen und hat Erfahrung. Das mit dem Umgangston sehe ich folgendermaßen: Wie schon gesagt sind die Benutzer nicht aus Zucker und er kann ja noch in das Amt reinwachsen. Gruß – Andro Disku 19:26, 21. Jan. 2009 (CET)
  • Kontra.svg Kontra: Wir wissen das unsere Stimme nicht zählt aber wir die Gruppe 10 sind gegen Modgamers weil er unter anderen der Grund ist warum wir jetz al Gruppe auftreten und weil sein Ton nicht immer der richtige ist und er sich sehr leicht uns schnell beleidigt und angegriffen fühlt und bleidigt ist wer sagt es uns den das er nicht mit rechten eines Admis nicht mehr schaden anrichtet als alles andere deshalb sind wir dagegen mit freundliche grüßen: GRUPPE10
  • Kontra.svg Kontra: Ich habe irgendwie gezögert, ob ich überhaupt zu Modgamers etwas schreiben soll. Er hat so zwei ganz unterschiedliche Seiten, von denen mir die eine sehr sympathisch ist und von der ich auch glaube, dass sie Admin-like ist, und dann gibt es die andere Seite, die mir wiederum überhaupt nicht zusagt und die mich letztlich auch dazu bewogen hat, mich gegen ihn auszusprechen, weil diese schlechte Seite einfach zu schwer wiegt. Modgamers ist ein langjähriger User, der schon gefühlte zehn Jahre hier verbringt
    Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
    und diese Plattform wohl auswendig kennt. Er ist extrem oft online und wachsam. Ihm die Rechte zu geben würde bedeuten, dass Vandalen und anderes Gesindel wohl ein deutlich kleines Zeitfenster hätten, als bei den anderen den hier vorgeschlagenen Benutzern. Er schreibt regelmäßig herausragende Artikel, die ich obendrein von ihrer behandelten Thematik auch als sehr wichtig empfinde, z.B. Moff oder seine Arbeit rund um das Galaktische Imperium. Dazu kommt, dass er in der Vergangenheit einige Vorlagen wie das Dankeschön erstellt hat, was ich eine äußerst nette Idee finde, da sie den Zusammenhalt der Gemeinschaft fördert, und Ideen einbringt und auch über den Tellerrand schaut, was er mit einem Jedipedia-Blog auf der offiziellen Seite StarWars.com zeigt.
    Doch in Diskussionen und insbesondere in Kommentaren, die an neue Benutzer gerichtet sind, erkenne ich den Benutzer, der die Dankeschön-Vorlage erstellt hat, keinesfalls wieder. Vor nicht allzu langer Zeit wurde er wegen seiner Beleidigungen und persönlichen Angriffe abgemahnt und obwohl es sich echt gebessert hat, wird Modgamers viel zu schnell persönlich. Seinen Standpunkt verteidigt er mit einer Beharrlichkeit, die unangenehme und echt unnötige Edit-Wars verursacht. Entweder ist er in Kommentaren konstruktiv, oder eben herablassend, wortkarg, beleidigend oder anderweitig kontraproduktiv. Wenn es sich offenbar um Spammer, Vandalen oder dergleichen handelt, dann sehe ich das ein, aber einem neuen Benutzer muss man nicht noch persönlich eine reindrücken oder derart wortkarg antworten und auf eine echt stinknormale Frage hin lediglich auf einen ellenlangen Wikipedia-Artikel verweisen oder weitaus schlimmer: Eine Frage einfach von der eigenen Diskussionsseite löschen, mit fragwürdigem Kommentar. Ihm widerstrebt es, mit kindischen Newbies zusammenarbeiten, aber man sollte auch Teenies eine Chance geben, sich hier zurechtzufinden und nicht erst ab dem Twen-Alter, oder an welchen Prämissen auch immer er seine Vorbehalte knüpft. Außerdem sind es nur einfach Fragen...
    Ich möchte das auch nicht so sehr kritisieren, denn wenn ich das wollte, hätte ich es schon längst getan. Ich habe es nur im Laufe der Zeit mal beobachtet und wenn es nun darum geht, ihn zum Admin zu ernennen, muss ich ablehnen, ich lehne dieses Diskussionsverhalten ab, diese ganze Art, die sich so sehr von seiner anderen Seite – seiner Schokoladenseite – unterscheidet. Das hat letztlich den Ausschlag bei mir gegeben. Gruß,--Anakin Skywalker 21:47, 22. Jan. 2009 (CET)
  • Kontra.svg Kontra: Ich denke was Ani gesagt hat, kann man exakt so unterschreiben. Weiteren Bedarf es da nicht - eigentlich wollte ich mich gar nicht zu dem Thema äußern. --Darth Vader 22:07, 22. Jan. 2009 (CET)
  • Kontra.svg Kontra: Little Ani hat es wirklich gut zusammengefasst. Ein Querdenker ist zwar immer gut und hilfreich, um ein Projekt auf eine neue Stufe zu stellen, aber Modgamers ist manchmal einfach zu persönlich. Gerade gegenüber Newbies sollte man einen freundlicheren Ton anschlagen, da man sie sonst sehr leicht verprellen könnte.--Daritha (Senat) 11:23, 23. Jan. 2009 (CET)
  • Kontra.svg Kontra: Die Tatsache, dass er immer wieder mit allen möglichen Benutzern aneinander gerät, dass er öfters mal in der Wortwahl daneben liegt und dass er einiges zu ernst und/oder persönlich nimmt spricht in meinen Augen gegen Modgamers. MfG - Cody discussionitem_icon.gif 20:34, 24. Jan. 2009 (CET)
  • Pro.svg Pro: Ich gebe zu, dass ich lange nicht da war und unter Umständen nicht alles mitbekommen habe, aber ich war immer wieder online. Und zu Modgamers kann ich sagen, dass man nicht nur seine Schattenseite in den Vordergrund rücken sollte. Klar ist diese Seite recht groß, was mich aber daran anspricht ist, dass er wirklich sagt was er denkt. Natürlich manchmal in unangebrachter Form, jedoch scheint mir, dass er sich nicht beeinflussen lässt und das schätze ich an ihm. Zudem ist er äußerst engagiert und kennt sich mit dem Wiki-Syntax ausgezeichnet aus, was sehr hilfreich für das Amt des Admins ist.
    Seine Art stellt sicherlich ein kleines "Problem" dar, aber ich meine, man gibt ihm durch Adminrechte ja nicht die Alleinherrschaft über das Wiki. Es gibt immer noch Kollegen, die ihn notfalls zurechtweisen können. Daher für mich ein geeigneter Kandidat. --Finwe discussionitem_icon.gif 21:03, 24. Jan. 2009 (CET)
  • Kontra.svg Kontra: Modgamers schreibt ohne Zweifgel gute Artikel und ist sehr aktiv, aber die oben genannten Gründe, die gegen ihn sprechen, sind auch für mich zu gewichtig, um ihn als Administrator sehen zu wollen.--Opi-Wann Knobi (Senat) 21:36, 27. Jan. 2009 (CET)
  • Pro.svg Pro: Ich habe mit meiner Entscheidung lange gezögert, aber die untige Diskussion hat mich entgültig überzeug, dass Modgamers der geeignetste Kandidat ist. Gruß Admiral Ackbar 12:03, 29. Jan. 2009 (CET)
  • Pro.svg Pro: Ich schliesse mich der Meinung von Roan THE ONE und Darth Mauls Klon an, Modgamers wäre IMHO ein guter Admin. MfG, Wolverine Koon 13:21, 29. Jan. 2009 (CET)
  • Kontra.svg Kontra: Ich finde das alle die Benutzer die Kontra gestimmt haben recht haben und schließe mich ihnen an. Aber ich will auch sagen das ich persönlich nicht finde das Modgamers ein geeigneter Admin wäre. Ja ok, er ist sehr viel online und schreibt gute Artikel. Aber was mich am meisten zu einem Kontra gestimmt hat, ist seine Art mit andren Benutzern um zu gehen. Ich habe noch nie gesehen das Moddi etwas richtig nettes zu einem andren Benutzer geschrieben hat. Wen er seine umgangsweiße mit andren Benutzern zu einem hohen Grad ändern würde dann wäre er auch ein guter Admin. Aber ich sehe einfach nicht das dies geschehen wird wen er gewählt wird. Deswegen bin ich sehr dagegen das er Admin wird. wir können einfach keinen Admin haben der die Benutzer nicht richtig respektiert. --Der Heilige Klingone 13:33, 31. Jan. 2009 (CET)
  • Kontra.svg Kontra: Ich schließe mich Codys und Klingones meinung an. Ich hatte selbst schon meine erfahrungen. Gut teilweise war ich selbst schuld aber teilweise auch nicht. Shadowsith 13:07, 1. Feb. 2009 (CET)
  • Kontra.svg Kontra: Ich habe zwar schon lange hier nichts mehr gesagt, aber nun gebe ich mal meine Meinung dazu ab. Wenn jemand Modgamers "Freundlichkeit" zu spüren bekam, dann war ich das. Ich habe lange hier mit gearbeitet und einige Fehler gemacht, daher soll dies keine Anklage und auch keine Rache sein, sondern lediglich ein kleiner Funke der zum großen Feuer des Contras beiträgt. Freundlichkeit war nie seine Stärke, er strapaziert die Nerven einiger, und dabei spreche ich nicht nur von meinen. Seine Umgangsweise ist niveaulos, ich glaube sie ist aufgrund seines steigendem Ansehen innerhalb unserer Gemeinde gewachsen. Ansehen zeugt von Macht, und Macht ist oftmals Ausnutzung anderer. Mehr von meinem Senf möchte ich hier nicht beitragen, dir sei bloß gesagt: Werde freundlicher, rechtfertige dich nicht mehr, dafür ist es nun auch zu spät ... und letztens: Versuch es später noch mal, gute Taten könnten dich vielleicht weiter ans Ziel bringen, doch für den Moment reicht es nicht. MfG Meister Plo Koon 14:16, 4. Feb. 2009 (CET)
  • Pro.svg Pro: Hab mir hier jetzt alles angeschaut und ich kenn die meisten der hier vorgeschlagenen Benutzer. Und ich muss sagen das für mich Moddi den besten Kandidaten für den Posten eines Admins gibt. Ehrlich gesagt die wenigsten die hier ihre Meinung geäußert haben kennen Modgamers richtig. Auf den ersten Blick mag er ja recht eigenartig sein und das er alles immer direkt auf den Punkt bringt ist manchmal nicht ganz vorteilhaft trotzalledem ist er der geeigneteste Kandidat mit der meisten Erfahrung. Abschließend zusagen wir sind hier im Internet wer nen bisschen geflame gegen sich nichts abkann, der hat im Internet nichts zu suchen. cheers Jango 21:13, 4. Feb. 2009 (CET)
  • Abwartend.svg Abwartend: Ich finde ein Admin sollte immer hilfbereit sein und da bin ich mir bei Modgamers nicht ganz so sicher, denn man muss auch bei einfach doofen Fragen nicht die Nerven verlieren sondern einem einfach die Antwort geben (Nicht das du die Nerven verlierst;)) Greetz Alpha A-11 Brücke 15:28, 18. Feb. 2009 (CET)

Benutzer:Admiral Ackbar[Bearbeiten]

(Diskussion – Beiträge (davon Artikel) – Beitragszähler – Uploads – Verschiebungen – Benutzerrechte)

  • Pro.svg Pro: Ackbar passt immer gut auf und beherscht auch alles. Er kennt die Geschichte und die Jedipedia. Deshalb ist er ideal. Gruß JunoDiskussion 16:01, 21. Jan. 2009 (CET)
  • Neutral.svg Neutral: Ackbar schreibt super Artikel und ist äußerst neutral und kompromissbereit in Diskussionen, allerdings manchmal auch zu neutral, würde ich jetzt aus meiner Persepktive sagen. Ich denke aber trotzdem, er könnte das Amt eines Admins recht gut ausfüllen. Dunkle Macht-Grüße Darth MaulhaltenHalt's Maul! 17:03, 21. Jan. 2009 (CET)
  • Pro.svg Pro: Ackbar ist, wie ich finde, absolut geeignet. Es mag vielleicht nicht soooooo viel Eigeninitiative wie bei anderen vorliegen, aber dafür wirklich viele einfache Sachen, die nur er ausführt. Er kümmert sich um unsere Bilder, um neue Artikel, er findet schlechte alte Artikel und macht vor allem viele kleinere Sachen. Das mag sicherlich jeder können, aber mal abgesehen von Moddi und Ani macht das kein normal sterbliches Mitglied in so einer Quantität. Nebenbei finde ich noch eine andere Sache, die definitiv dafür spricht: Ackbar geht es ausschließlich darum, die Jedipedia zu verbessern, Real-Life-Kontakte o.Ä. sind ihm dabei nicht wichtig, was ich absolut beneide. Daher denke ich, dass er neben Moddi einer der zwei Admins sein sollte. Darth Maul ~ Peace is a lie 17:47, 21. Jan. 2009 (CET)
  • Pro.svg Pro: Ackbar kann ich mir auch sehr gut als Admin vorstellen. Kein schnell aufbrausender, freundlicher User, der viel Erfahrung hat und auch schon einige gute Artikel abgeliefert hat, wodurch man auch gute Syntax-Fähigkeiten diagnostizieren kann^^ Meiner Meinung nach definitiv geeignet. Gruß--Roan THE ONE (Plauderecke) 19:12, 21. Jan. 2009 (CET)
  • Pro.svg Pro: Zusammen mit Modgamers sollte Ackbar den Posten belegen. Er ist stets freundlich, zuvorkommend und erfahren. Die beiden würden das Admin-Team wirklich gut ergänzen. – Andro Disku 19:26, 21. Jan. 2009 (CET)
  • Pro.svg Pro:Ja, der Meinung schließe ich mich an, die beiden wären sehr gute Ergänzungen. MfG, Dunkler Meister Jooruz C'Baotth 17:57, 22. Jan. 2009 (CET)
  • Pro.svg Pro: Er würde sich sicherlich gut eignen. Seine Tatkraft und sein Engagement für die JP sind allseits bekannt.--Daritha (Senat) 11:23, 23. Jan. 2009 (CET)
  • Pro.svg Pro: Ich denke Roan, Daritha und Darth Maul haben schon alles gesagt. Ich kann nur noch hinzufügen, dass er sich auch für angebrachte Sperren gegen User einsetzt, aber (häufig) erst einmal für Verwarnungen plädiert. Seine Entscheidungen in solchen Fällen beweisen meiner Meinung nach ein gutes Urteilsvermögen.
    | Meister Yoda 13:00, 24. Jan. 2009 (CET) |
  • Pro.svg Pro: Er ist immer hilfsbereit, hat zu wichtigen Dingen eine eigene Meinung und tritt aber gleichzeitig immer vermittelnd auf. Er kümmert sich außerdem um die Artikel. MfG - Cody discussionitem_icon.gif 20:37, 24. Jan. 2009 (CET)
  • Pro.svg Pro: Da bin ich deiner Meinung Cody. Er hätte es verdient Admin zu sein und oft online ist er ja auch. Shadowsith 13:09, 1. Feb. 2009 (CET)
  • Pro.svg Pro: Admiral Ackbar weist freundlich auf Fehler hin, die er entdeckt (was ziemlich häufig vorkommt) und ist immer hilfsbereit - ein sehr guter (möglicher) Admin. Graawwwwrl, Lowie Ke nu'jurkadir sha Mando'ade! 16:34, 17. Feb. 2009 (CET)
  • Pro.svg Pro: Ich denke auf jeden Fall das Ackbar ein super Admin wäre und er würde dieses Amt bestimmt sehr verantwortungsvoll ausüben! Greetz Alpha A-11 Brücke 15:23, 18. Feb. 2009 (CET)
  • Pro.svg Pro: Finde Ackbar auch gut als möglichen Admin. -- Sol (catch me) 11:17, 2. Mär. 2009 (CET)

Benutzer:Garm Bel Iblis[Bearbeiten]

(Diskussion – Beiträge (davon Artikel) – Beitragszähler – Uploads – Verschiebungen – Benutzerrechte)

  • Pro.svg Pro:Also ich stell hier noch zwei User auf die meiner Meinung unbedingt zur Meinungsbildung dazugehören, ich war jetzt zwar so frech sie ohne zu Fragen aufzustellen, aber was solls wenn sie mir den Kopf abreisen sind sie eindeutig disqualifiziert und wenn sie nein sagen hat sich es auch erledigt, aber sie gehören zu den Kandidaten. Nun zu Gram er ist ein fähiger, fairer, fleisiger, hilfsbereiter User, dem ich das Amt wirklich zutrauen würde. Mir fällt spontan nichts ein was gegen ihn sprechen würde. Darth Schorsch (Diskussion) 19:34, 21. Jan. 2009 (CET)
  • Neutral.svg Neutral: Gleiches wie bei Pandora: Ich kenne ihn zu wenig, um seine Qualifikation beurteilen zu können, aber würde mich ihm nicht versperren als Admin.--Daritha (Senat) 11:23, 23. Jan. 2009 (CET)

Benutzer:Jaina Solo[Bearbeiten]

(Diskussion – Beiträge (davon Artikel) – Beitragszähler – Uploads – Verschiebungen – Benutzerrechte)

  • Pro.svg Pro:So selbiges gilt was für Gram gilt gilt auch für Jaina, hier noch ma falls einer nicht hochscrollen will, sie sollte unbedingt bei der Meinungsbildung bedacht werden, zwar hab ich sie auch nicht gefragt, aber was solls wenn sie mir den Kopf abreisen sind sie eindeutig disqualifiziert und wenn sie nein sagen hat sich es auch erledigt, aber sie gehört zu den Kandidaten. Sie ist ein fähiger, fairer, fleisiger, hilfsbereiter User, der ich das Amt wirklich zutrauen würde. Auch bei ihr seh ich nix was gegen sie sprechen würde. Darth Schorsch (Diskussion) 19:34, 21. Jan. 2009 (CET)
  • Abwartend.svg Abwartend: Sie würde zumindest die Frauenquote heben. ^^ Aber sonst auch: Ich kenne sie zu wenig, um ihre Qualifikation beurteilen zu können. Ihre bisherigen Artikel lesen sich sehr gut, aber das ist keine zwingende Berechtigung, um Admin zu werden.--Daritha (Senat) 11:23, 23. Jan. 2009 (CET)
  • Neutral.svg Neutral: Jaina ist eigentlich immer nett und freundlich zu allen, glaube ich, aber mir geht es ähnlich wie Daritha. Ich würde mich aber nie gegen eine Wahl stellen (oder wie man das nennen soll).
    | Meister Yoda 19:32, 29. Jan. 2009 (CET) |
  • Pro.svg Pro:Meiner Meinung nach wäre Jaina super dafür geeignet. Seit ich bei Jedipedia angemeldet bin (und das bin ich jetzt schon seit fast einem Jahr) ist sie mir oft als fähige Autorin und auch sonst als freundlich und hilfsbereit aufgefallen. Also ich bin der Meinung, sie wäre die optimale Person für das Amt eines Admins (wenn sie überhaupt Lust dazu hat)--Chalk 19:18, 19. Feb. 2009 (CET)
  • Neutral.svg Neutral: Jaina ist glaub ich eher da, weil sie Spaß am Schreiben von Artikeln hat, nicht weil sie die Herrschaft an sich reißen will oder sowas (so in der Art hat sie das auch mal selbst gesagt). Ist bei mir zB. ähnlich, falls ich sie richtig verstanden habe. Da ich aus diesem grund nicht glaube, dass es was für sie wäre, stimm ich neutral. Aber sie wär bestimmt nicht ungeeignet, also kann mans auch als Pro sehen, watt weiß ich... -- Sol (catch me) 11:17, 2. Mär. 2009 (CET)

Benutzer:Anakin Skywalker[Bearbeiten]

(Diskussion – Beiträge (davon Artikel) – Beitragszähler – Uploads – Verschiebungen – Benutzerrechte)

  • Pro.svg Pro: In der Diskussion hat Ani zwar seine Absicht bekundet er möchte nicht Admin werden, allerdings bin ich davon überzeugt, dass er eine große Bereicherung für das Team wäre. Mit seiner Erfahrung und seiner Aktivität leistet er einen wichtigen Beitrag für die Jedipedia. Im Umgang mit Benutzern ist er stets fair und freundlich und begegnet neuen Benutzern mit dem nötigen Verständnis, damit sie sich besser zurechtfinden. Ich schlage Ani vor und möchte euch bitten eure Meinung hier mitzuteilen, weil ich denke, dass ein positives Meinungsbild ihn umstimmen könnte. Gruß, Premia discussionitem_icon.gif Admin 01:55, 7. Feb. 2009 (CET)
  • Pro.svg Pro: Auf jeden fall sollte Ani Admin werden, ich finde das er am besten dafür geeignet ist. Er hat schon viel Erfahrung damit und er hat einen nette Umgangs weiße mit den andren Benutzern, schreibt gute Artikel und ist oft Aktiv. Das meiste, was mich zu einem Pro bewegt hat, wurde auch schon von Premia geschrieben. --Der Heilige Klingone 03:45, 7. Feb. 2009 (CET)
  • Pro.svg Pro: Ja, auf jeden Fall. Er ist erfahren, stets freundlich und hilfsbereit. Ansonsten hab ich ähnliche Gründe wie Der Heilige Klinone und Premia. Gruß, Urai Fen ~ Konferenz auf der Merciless 08:25, 7. Feb. 2009 (CET)
  • Neutral.svg Neutral: Will das Ani eigentlich? Ist er bereit wieder Admin zu machen, er war es schon mal ja, er weis wies geht und was man tun muss, aber ich denke wir sollten seine Entscheidung respektieren das er kein Admin mehr machen möchte. Wenn er es aus freien Stücken wieder macht hab ich nichts gegen ihn aber wenn er dazu "überredet" werden muss sollte man ihn nicht zum Admin machen. Gruß Darth Schorsch (Diskussion) 10:03, 7. Feb. 2009 (CET)
  • Pro.svg Pro:Auf jeden fall er ist einer der zuvorkommensten und hilfbereitesten Benutzer .Hier Deshalb Pro.Lord Anakin~Senat10:08, 7. Feb. 2009 (CET)
  • Pro.svg Pro:Ich glaube auch, dass Little Ani mit abstand einer der Geeignetsten währe. Allerdings finde ich hat er auch das Recht, sich dazu zu äußern, ob er Admin werden will oder ob er keiner werden will. Möge die Macht mit euch sein. Shaak Ti ~ Jedi-Rat 11:43, 7. Feb. 2009 (CET)
  • Neutral.svg Neutral: Darüber das Ani einer der geeignesten für den Posten wäre, darüber müssen wir gar nicht streiten. Aber direkt hierunter hat er sich eigentlich hierzu schon geäußert und das mit ziemlich deutlichen Worten („Ich war schon mal Admin und es war damals mein Entschluss, keiner mehr sein zu wollen, und daran hat sich auch in der Zwischenzeit nichts geändert.“). Ich denke, wenn einer Admin werden sollte, dann er, bin aber überzeugt, dass man niemanden hierzu drängen sollte. Gruß--Roan THE ONE (Plauderecke) 11:59, 7. Feb. 2009 (CET)
  • Pro.svg Pro:Ich hoffe das Ani sich nochmal umentscheidet, denn von allen ist er mit großem Abstand der geeigneteste Nutzer für den Adminposten. --Darth Vader(Ich bin dein Vater!) 21:25, 7. Feb. 2009 (CET)
  • Pro.svg Pro: Ani war schon zu Anfang meiner Karriere bei der Jedipedia der Admin, er war an sich mit Ben immer derjenige, der die Administration bei den Nutzern vertreten hat. Und ich denke, dass er trotz gewisser Differenzen sein altes Amt durchaus wieder ausführen konnte. Von allen Kandidaten ist er immer noch die allerbeste Wahl. Bel Iblis 21:42, 7. Feb. 2009 (CET)
  • Neutral.svg Neutral: Er war definitiv ein guter Admin und ich zweifle nicht, dass er geeignet ist, aber wenn er nicht will, dann sollten wir das akzeptieren. MfG - Cody discussionitem_icon.gif 14:46, 8. Feb. 2009 (CET)
  • Pro.svg Pro: Sollte Ani seinen Posten wieder in Ansprich nehmen wollen, gibts von mir ein eindeutiges Pro. Sollte Ani jedoch nicht wollen, akzeptiere ich seine Entscheidung. Gruß--Heiliger Klingone 13:06, 11. Feb. 2009 (CET)
  • Neutral.svg Neutral: Also wenn Ani sich dazu bereit erklärt (was er ja bisher noch nicht gemacht hat) denke ich hätte kaum jemand etwas dagegen, aber bisher hat er sich ja noch nicht gemeldet! Greetz Alpha A-11 Brücke 15:31, 18. Feb. 2009 (CET)
  • Pro.svg Pro: Ani 4 President. Naja wie schon gesagt gehört er zu meinen Favoriten für so ein „Amt“, er passt gut in die Rolle. -- Sol (catch me) 11:17, 2. Mär. 2009 (CET)

Benutzer:Nutella[Bearbeiten]

  • Pro.svg Pro: Ich finde das er sehr viel STAR WARS-Erfahrung hat um Administrator zu sein.--Luke Skywalker II 22:48, 27. Mär. 2009 (CET)
  • Kontra.svg Kontra: Leider kann er keine Videos von STAR WARS gucken und so kann er sie nicht beschreiben.--Luke Skywalker II 22:48, 27. Mär. 2009 (CET)
  • Kontra.svg Kontra: Das ist doch hoffentlich nicht ernst gemeint, oder. Kit Fisto ist seit weniger als einem halben Momat hier dabei, er hat wohl kaum die nötige Erfahrung mit der Technik, was absolute Grundvoraussetzung ist. Admiral Ackbar 22:53, 27. Mär. 2009 (CET)
  • Kontra.svg Kontra: Weiterhin ist er dadurch, dass er erst so kurz dabei ist noch weitestgehend ein unbeschriebenes Blatt. Man kann nicht abschätzen, wie er sich verhalten würde. Pandora Diskussion 23:15, 27. Mär. 2009 (CET)

Kommentare[Bearbeiten]

Nicht vorgeschlagen wollende Nutzer[Bearbeiten]

  • Ich würde noch andere vorschlagen, aber die wollen glaub ich nicht. ^^ -- Sol (catch me) 01:04, 21. Jan. 2009 (CET)
@Sol: Du kannst die Benutzer ja auch einfach auf ihrer Diskussionsseite fragen, ob sie überhaupt vorgeschlagen werden wollen, wenn du daran Zweifel hast. Gruß,--Anakin Skywalker 14:49, 21. Jan. 2009 (CET)
In deinem Fall brauch ich ja wohl nicht mehr fragen. :P Du hast ja deinen Standpunkt schon klar gemacht. Was die anderen angeht, ich hab darüber schon Unterhaltungen mitbekommen und selbst geführt, und am Ende bin ich dann zum Ergebnis gekommen, dass ich nur die beiden aufstelle, nicht nur wegen dem (eventuellen) Willen es zu übernehmen sondern auch wegen den Anforderungen als Admin. Ich kenn mich mit denen, die sich auf Wiki-Admins beziehen nicht so gut aus wie bei Forenadmins, aber ich denke das lässt sich vergleichen. Wenn sie trotzdem aufgestellt werden, kann ich ja immer noch abstimmen. -- Sol (catch me) 16:25, 21. Jan. 2009 (CET)
Achso... ja, mich brauchst du nicht fragen
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Ich war schon mal Admin und es war damals mein Entschluss, keiner mehr sein zu wollen, und daran hat sich auch in der Zwischenzeit nichts geändert. Aber es freut mich natürlich nach wie vor, dass man mir diese Verantwortung geben würde, auch wenn ich mich selbst nicht in dieser Rolle sehe. Gruß,--Anakin Skywalker 16:40, 21. Jan. 2009 (CET)
  • So ich würde es machen, bin aber nicht so machtgierig mich selbst aufzustellen, vor allem wie sieht das aus? Ich kann damit leben nicht aufgestellt zu werden und ich muss net Admin sein, aber wenn ja würde ich es machen. Darth Schorsch (Diskussion) 19:34, 21. Jan. 2009 (CET)

Begrenzte Abstimmungszahl[Bearbeiten]

  • Ich würde vorschlagen, dass die Administratoren von anderen Administratoren bestimmt werden sollten, da diese über einen großen/größten Erfahrungsschatz verfügen. Ich denke reines aufstellen ist okay und hilfreich, allerdings finde ich ein {{Pro}} usw. unangebracht, da da zuviel "Freundschaft" und "Ja-Sagerei" dabei ist. Zudem sollte man meiner Meinung nach bei den Aufstellungen berücksichtigen, wer überhaupt in das aufgestellte Such-Profil passt, weswegen die Diskussion über mehr Admins von DMK ja fortgetreten wurde. Ein wichtiger Grund um den einschlafenden Diskussionen entgegen zu treten, sollte meiner Meinung nach ein Admin außerdem sehr viel Quellen und Wissen verfügen, damit man in jetztigen Diskussionsystem bei Kategorien, Artikel und Anordnungen schneller zu einem Ergebnis kommt.--Darth Vader 13:30, 21. Jan. 2009 (CET)
...du weißt aber schon, dass dies keine Wahl, sondern eine Vorschlagsammlung ist, oder? --Modgamers Anrufbeantworter 13:49, 21. Jan. 2009 (CET)
Ich finde aber auch, dass hier die Pro- und Kontra-Icons nicht verwendet werden sollen. Man kann seine Meinung auch so kundtun, ohne jemanden abzustempeln. Jedenfalls bin ich der Meinung, dass man da schon zurückschreckt, jemand ein Kontra zu geben. Man sollte Meinungen sammeln, die die bisherigen Admins dann ggf. in ihrer Entscheidung berücksichtigen. Dazu finde ich die Icons unnötig. Gruß,--Anakin Skywalker 16:14, 21. Jan. 2009 (CET)
Hm, sobald jemand vorgeschlagen wurde, soll man dann etwas dazu sagen? Ich meine es nicht im Prinzip einer Wahl, sondern eher im Sinne von Argumenten hinzufügen, also etwa "Kandidat A ist neutral, Kandidat B besitzt besonders viele Quellen und ist erfahren" und so weiter. Oder soll den Vorschlägen nichts mehr folgen? Mich hat es irritiert, dass es hier Pro/Kontra gibt, weshalb ich lieber mal nachfrag. Dunkle Macht-Grüße Darth MaulhaltenHalt's Maul! 16:21, 21. Jan. 2009 (CET)
Zudem denk ich, dass die Symbole nur verkürzt das ausdrücken, was im nachfolgenden Text länger erläutert wird. Ich find das nu nich wirklich schlimm (zudem bin ich ATM der einzige mit einem Kontra, so what). --Modgamers Anrufbeantworter 16:34, 21. Jan. 2009 (CET)
Ich würde vorschlagen, nur Argumente für das Für und Wider darzulegen, ohne die Person mit diesen Icons abzustempeln. Bei Abstimmungen ist das einfach notwendig, für Löschdiskussionen schon fragwürdig, aber noch akzeptabel, aber hier ist es einfach irrelevant. Man kann es auch lassen, aber ich finde es unnötig.--Anakin Skywalker 16:40, 21. Jan. 2009 (CET)

Nu komm ma Ani, wir sind doch nun schon alle Groß. Ob da nun ein kleines Symbol vor einem Kommentar steht, oder die Für- oder Gegenstimme nun innerhalb des Kommentares steht, macht nun auch nicht den großen unterschied. Zudem sollte man doch eher die Leute das entscheiden lassen, die von, mit deinen Worten, "abstempelung" betroffen sind. Und ich persönlich sehe das bei weitem nicht so tragisch wie du (zudem werd ich wohl IMHO die meisten kontras abbekommen :P). Andere können ger noch was dazu sagen, aber es gibt echt schlimmere Sachen als sowas. Ein Beinbruch zB. Zudem sagen sie ja nichts über die Person ansich aus, sondern nur was andere Personen über die Qualtität dieser Person als Admin denken, mehr auch nicht. --Modgamers Anrufbeantworter 16:44, 21. Jan. 2009 (CET)

Okay, finde ich gut, dass du das so siehst. Wenn ich der einzige bin, der das unnötig findet, dann lassen wir es so.--Anakin Skywalker 16:49, 21. Jan. 2009 (CET)
Ich schließe mich Ani und Vader. Ob nun schon groß oder nicht sei mal dahingestellt, vielleicht würden sich die andern dadurch Angegriffen oder Verletzt fühlen. Die Icons sind wirklich unnötig. Ein Text mit der entsprechenden Aussage tuts auch. Und es ich denke auch das es machen Leuten hier leichter fällt ein Pro aus “Freundschaft” oder whatever zu geben. --Kal 's Holonetz 17:10, 21. Jan. 2009 (CET)
Tschuldigung, aber ob nun im Text drin steht, ob derjenige diese Person nicht als Admin sehen möchte, oder durch eine kleine Grafik, macht nun wirklich keinen Unterschied. Und die "Möglichkeit", dass es "vielleicht" sein "kann", dass "unter umständen" sich jemand Beledigt fühlen "könnte", halte ich für ein sehr Fadenscheiniges Argument. Man sollte lieber abwarten bis ein solcher Fall wirklich eintritt. --Modgamers Anrufbeantworter 17:14, 21. Jan. 2009 (CET)
PS: Und auch ein Pro kann auch ohne Icon aus Freundschaft vergeben werden. Was aber aus zwei Gründen nicht sonderlich schlimm ist. 1) Ist das keine Wahl, sondern eine Vorschlagliste und 2) sollte man gerade aus Freundschaft seine Stimme vergeben dürfen, da man somit eine Person auch besser kennt und somit besser einschätzen kann ob sich jmd für den Job eigent. Man sollte sich eher mehr soragen machen um Personen die noch nicht so lange hier sind um alle der vorgeschlagenen Personene zu kennen nd ihre Stimme aufgrund von 2, 3 Diskussionen auf der Benutzerseite vergeben. --Modgamers Anrufbeantworter 17:20, 21. Jan. 2009 (CET)

Bitte gebt eure Meinung so ab, wie ihr es für richtig haltet. Diese Diskussion hilft nämlich nicht weiter und ich denke, dass wir uns auch so ein Bild machen können. Ben Kenobi GM | HYD 17:24, 21. Jan. 2009 (CET)

Form[Bearbeiten]

Ist diese Form, der Meinungsbildung nicht ein wenig irreführend? Ich meine, ich möchte von den hier zur Debatte stehenden Personen auch einen klare Einschätzung ihre selbst, als Referenz zu dem bisher gesagten. Wo sie ihre stärken sehen, schwächen, Möglichkeiten diese Auszugleichen, etc. ... . Es kämme wahrscheinlich einer Bewerbung gleich, man hätte wahrscheinlich die gleichen Leute da oben stehen vielleicht sogar mehr. Bei manchen würde es mir helfen sie zu bewerten, Ackbar zum Beispiel, außer seinen Beiträgen, die alles samt gut sind, weiß ich nix von ihm, einen Selbsteinschätzung/Bewerbung von Moddi wäre bestimmt auch interessant... . Das mal als Anregung, vielleicht kann man es ja noch vor der endgültigen Entscheidung noch einbauen. Gruß Darth Schorsch (Diskussion) 21:02, 22. Jan. 2009 (CET)

Modgamers - Das halbe Bild[Bearbeiten]

Ich wollte ansich zu diesem Punkt schon die ganze Zeit etwas schreiben, doch wurd ich durch verschiedenste Sachen immer wieder aufgehalten. Nun da sich der Prozess langsam dem Ende nähern und es nur eine Frage ist, wann Premia mal online kommt (was vermutlich auch ein Grund ist, weshalb das ganze hier aufgezogen wurde). Ansich sah ich dem Treiben hier recht nüchtern entgegen - habe ich doch schonmal gehört das mich Premia nicht für Geld und gute Worte nehmen würde. Doch dann begannen die ersten Leute mich zum einen Aufzustellen, und dann auch noch für mich zu stimmen. Dies taten sogar einige Leute mit den ich eher weniger bis garnichts zu tun gehabt habe und mich somit nur von "außen" kennen, durch das was ich hier so schreibe. Zeitweilig sah es sogar so aus, als ob, ich will nicht sagen Mehrheiten, aber zumindest mehrere Leute mich durchaus als Admin sehen könnten. Ab diesem Punkt sah war ich dann doch etwas aufgeregt, denn ich erlag der Versuchung zu glauben, dass es vielleicht doch der Fall sein könnte das ich in einem fairen Verfahren in die engere Wahl gezogen werden könnte. Mir war duchaus bewusst, dass es auch Kritik geben würde, über Punkte, die mir durchaus bewusst waren. Auch war mir bewusst, dass ich an daran arbeiten müsse um, im Falle einer Wahl das Amt längerfristig auszuführen. Ich hatte hierbei noch die Anfangsdiskussion im Hinterkopf, wo ja noch von "Admin-auf-Probe" und ähnlichem die Rede war. Jedoch sollte ich noch was herausfinden was meine Sicht auf dieses Portal, als auch auf die Jedipedia - insbesondere die Administratur - doch etwas verfinstern würde.

Es begab sich, dass ich am Donnerstag, letzter Woche, kurz vor Little Anis Beitrag mich anonym im IRC-Chat befand. Einige wissen vielleicht, dass ich gerne gut informiert bin, und dort schien ich zur rechten Zeit am rechten Ort zu sein. Jedenfalls war ich im inoff. Channel zur Zeit als auch Ani in diesen kam um nochmal kurz über seinen Beitrag zu diskutieren. Das er was schreiben würde, war für mich nicht weiter überraschend, denn wir hatten uns schon ein Tag zuvor per ICQ darüber unterhalten (wenn auch er sich dort noch nicht ganz sicher zu sein schien, wie er nun letztendlich abstimmen sollte). Vielmehr waren es dann doch die Worte die in diesem Chatraum gefallen sind, die mich aufhorchen ließen. In Kurzform ist der wichtigste Abschnitt daraus wohl foglender, beginnend mit Ani, der darüber grübelt, ob er seinen Beitrag abschicken soll oder nicht (hierbei möchte man schon fast Mara danken, dass sie so ein formidables Webinterface für den Chat eingebaut hat, weil dieses eine nette Copy&Paste-Funktion besitzt).

<LittleAni> Oder ist es unnötig Ben, seinen Hass auf sich zu ziehen?
<Tyber> ich lebe seit mehr als zwei jahren damit
<Vader> Keep lieber cool....die älteren Nutzer wissen wie er ist
<Vader> die neueren scheinen es anders zu sehen
<Vader> auf die würde das eh auf umverständnis treffen
<ma_> ich stehe jetzt hier in jacke und schuhen
<ma_> ganz kurz dazu<br>
<Vader> :)
<ma_> Moddi ist defacto als möglichkeit ausgeschlossen.
<Tyber> naja, wenn es ungesagt bleibt, dann kann es nicht richtig berücksichtigt werden
<Vader> Ich sehe nur auch die Sache
<LittleAni> Hat er eine theoretische Chance... Ben
<ma_> Insofern, bringt kritik an, auch ein kontra - aber lasst das schärfste weg
<Vader> dass da die ganzen Moddi-Fanboys alle sich selbst gekränkt sehen, möglicherweise genauso werden
<ma_> Ani, er hat keine chance

In groben und ganzen folgt noch ein kurzer Abschnitt darüber, dass eine Stimme, ob nun Pro oder Kontra bei mir keinen größeren Sinn mehr ergibt, und das Vaders Beitrag ja doch 10k (10 Kilobyte) umfassen würde. Viel weniger bin ich über das Kontra unzufrieden, als über die verlogen heit die hinter diesem Schriftwechsel und somit auch hinter dieser Diskussionsplattfrom steht (eigentlich kann ich mit dem Kontra ziemlich gut leben, denn es ist durch aus "diplomatisch" formuliert - wie auch so im Chat genannt - was meines Erachtens nach auch eher die Meinung von Ani wiedergibt, als jene derer, die es vielleicht anders formuliert hätten). Mir ist duchaus bewusst, dass dies hier ansich keine Wahl ist, zudem kommt es noch zu spät, ich hätte diesen Text schon am Wochenende schreiben sollen. Dennoch kann man bei so einer Aufmachung der Seite letztendlich davon ausgehen, dass die tatsächliche Wahl, die dann intern bei den Admins durchgeführt wird auch letztendlich aufgrund dieser Seite hier entschieden wird. Das sollte man zumindest meinen. Dieser Chatverlauf hat mich von dieser Einschätzung jedoch weit weg gebracht. Jede Stimme, die bei mir gesetzt wurde, scheint damit obsolet zu sein, denn sie würde eh nichts am feststehenden Ergebniss ändern (hierbei fragt man sich warum Mara sowas verkündet, denn schließlich währe der Nick ma_ ein komischer Nick für jmd der sich sont Premia nennt). Doch das ist nur der Anfang, denn ein jeder, der hier eine Stimme, ob nun Pro oder Kontra abgegeben hat, oder gar einen Kandidaten aufgestellt hat, muss sich dann nun soch irgendwie fragen, ob seine Stimme denn nun wirklich berücksichtigt wird (denn daraum gehts hier ja augenscheinlich), wenn die Entscheidung wer Admin werden kann bzw. wer es definitiv nicht werden kann schon fest steht. Was mich weiterhin enttäuscht ist hierbei Little Ani. Sonst schreibt er... naja sagen wir mal schon bei kleineren Dingen, wo man meinen kann, dass es sich gegen User oder die Community gegen an. Wenn es aber um die schaffung einer Farce, bzw. vorspiegelung falscher Tatsachen, hat er aber scheinbar wenig einzuwenden... ich hatte ihn dann eigentlich doch besser eingeschätzt. Das Ani zuerst noch von meinem Hass spricht, denn er auf sich ziehen würde, sehe ich hierbei mal als ein weit verbreitetes Vorurteil gegen mich an, dass ich nur aus purer Böswilligkeit und Rachsucht angetrieben werde. Dem ist übrigens nicht der Fall.

Über die nachfolgenden Kontras möchte ich hierbei nicht viele Worte verlieren, jedoch sei anzumerken, dass zumindest die beiden darauffolgenden eher auf perönlich Kränkung zurückzuführen sei. Im nachhinein betrachtet scheint auch einiges was hierzu geführt haben mag auch von mir falsch gewsesen zu sein, wenn auch es verwundert, dass jmd der sich gegen Abnick-Stimmen und solche aus Pathie/Antipathie ausgesprochen hat, eine eben solche tätigt. Sapere Aude! träfe in diesem Fall nicht wirklich zu, wenn auch wir solche Stimmen abgeben sollten die eine Person möglichst objektiv in allen Belangen des Admin-dasseins prüft. Da man über mich schon abgestimmt hat, mag ein anderer nun denken, es könen für mich egal sein. Ich persönlich empfinde es dennoch als große Ungerechtigkeit. Es ist nämlich eine Sache in einer gerechten Wahl unter Berücksichtigung aller verschiedener Aspekte im Nachhinein für (zurzeit nicht) nicht qualifiziert hält. Eine ganz andere Sache ist es jedoch, wenn man eine Person von vornerein von solch einer Bewertung ausschließt. Doch glaube ich das wohl ein jeder, der hier auf dieser Seite als Kandidat steht, dass er will, dass seine Kandidatur unter gleichen Bedingungen und gerecht gehandhabt wird und das im Anschluss über ihn fair und frei abgestimmt wird. Es gibt zudem druchaus Admins, die dies ähnlich sehen.

Allgemein wurde hier viel über Nettigkeit und gutes Artikelschreiben o.ä. argumentiert. Nüchtern betrachtet sind es dann aber doch ein paar mehr und vor allem andere Punkte die ein jeder Admin - nicht nur ich - drauf haben sollte. Hier nun noch ergänzt mit meiner persönlichen Einschätzung wie ich mich zu den jeweiligen Punkten eigne, bzw. sie handhaben würde, zumal dieser Abschnitt ja auch der Kandidaten-Darstellung dient.

  1. Artikel löschen: Nun ja, ich denke durchaus, dass ich recht schnell erkennen kann as Fandom ist und was nicht. Zudem lasse ich mich nicht - wie andere - zu vorschnellen reverts hin, sondern prüfe sie doch eher gegen, oder verbessere sie gleich. Ansich lässt sich hier nicht sonderlich viel dazu sagen, und auch wurde in dieser Richtung kein Kritikpunkt geäußert, jedoch lässt sich sagen, dass ich eher für Qualitätssicherung (nacharbeit) bin als für voreilliges Löschen, in Fällen wo andere vielleicht einen Artikel lieber aus Bequemlichkeit löschen. Bei Bildern sehe ich das ähnlich. Man kann mich ansich oft sehen, wie ich ein vorschnelles LA aus Bildern (gerade von neulingen) rausnehme, und die richtigen Quellenangaben/Quellenform eintrage, damit sie ihr Bild behalten können.
  2. Benutzer sperren: Viele glauben wohl, dass ich als Admin wie ein Cowboy durch die JP reiten würde und gleich ein jeden speren würde, der was unrechtes oder anderartig komisches tut. Diesen Leuten sei gesagt, dass dem nicht so ist. Zum einen unterliegt das Sperren von Benutzern und IPs gewissen Regeln, denne ich als Admin unterliegen würde. Benutzer die zur Sperrung vorgeschlagen werden, würd ich auch nicht beim ersten verdacht gleich weg-sperren. Neben dem Regelwerk würde ich und sollte auch ein jeder anderer Admin (wenn es nicht schon Regel ist) mit anderen Admins absprechen (allgemein sollte nach möglichkeit immmer zwei Admins online sein, wenn denn schon Admins online sind, bei der momentanen Situation, jedoch eher unwahrscheinlich). Somit sei allen Kritikern widersprochen, die befürchten es würde mit mir zu einer riesigen Sperrwelle kommen. Nicht verschweigen soltle man aber, dass ich sehrwohl für die durchsetzung des (von mir soweit aus bekannten) Regelwerkes im bezug auf Sperrung bin. Zudem bin ih oft online - auch öfters Vormittags - weshalb ich glaube, dass Vandalen, wie Ani schon sagte, weniger Zeit haben Schaden anzurichten.
  3. Initiative: Nun dazu steht viel in meinem Abschnitt und es wurde soweit auch nirgends bemängelt.
  4. Interne Diskussionen: Nun auch ein Punkt, der wohl nur eher zwischen den Zeilen genannt wird. Es wird gesagt, dass ich, nicht zulestzt meines Umgangstones wegen, Diksussionen gerne zum überkochen bringe. Nun, wer glaubt, dass mit mir als Admin es unzählige Diskussionen geben würde, dem muss ich widersprechen. Diskussionen, auch ... intensivere, gab es schon vor mir und wird es wohl auch weiterhin geben, sowohl mit als auch ohne mich und - soviel sei verraten - waren ein Mitgrund weshalb Little Ani seinen Posten als Admin aufgegeben hat. Auch hier sollte man nicht verschweigen: Ja, ich habe eine eigene Meinung und ich schrecke nicht davor zurück sie zu benutzen. Hierbei sei aber gesagt, dass diese im Grunde genommen auf diesen Grundsätzen basiert: Was sind die Vorteile? Was sind die Nachteile? Was für ein Mehrwert hat es für die Jedipedia?
    Meine Meinung gehört vor allem erstmal mir, was bedeuten soll, dass ich sie nicht in den Dienste von einigen wenigen Personen stelle, sondern nur mir, in meiner Rolle als Admin der Jedipedia und somit steht sie nicht zuletzt in dienste dieser Enzyklopädie. Ich währe somit kein Ja-sager (bin ich auch jetzt nicht, aber davon mal ab).
  5. Community-Management: Nun dieser Punkt gliedert sich noch einige Unterpunkte und umfasst vieles. Neben den Mitwirken bei Portalen, Artikel-, Regel- und Grundsatzdiskussionen sowie die Verwaltung der bestehenden, wie auch der neuen Benutzer. Nun bei letzterem liegt der Hauptkritikpunkt an mir, denn ich durchaus nachvollziehen kann. Jedoch begehen die Kritiker hierbei ebenfalls, in meinen Augen, ihren Hauptfehler. Zum einen trauen sie mir nicht zu, anders auf neue Benutzer einzugehen, wenn ich eine offizielle, repräsentative Aufgabe der Jedipedia innehabe. Gut, mann kann nun sagen, als "Top 4" sollte man sowas eh, darauf kann ich dann - nicht zuletzt Aufgrund des obrigen Chatausschnittes - sagen: Wozu...? Immoment ist es nicht meine offizielle Aufgabe die Jedipedia zu repräsentieren. Als Admin wäre das etwas vollkommen anderes. Zum anderen denke ich wohl, dass ein jeder Admin seinen gewissen Aufgabenbereich hat. Man müsse mich hierbei nicht wirklich für die (Neu-)Benutzerbetreuung einsetzen, bzw. man köntne dies an andere Leute weiter deligieren. Ebenfalls basieren ihre Aussagen aus erlebnissen, die teilweise lange zurückliegen, oder von ihnen auf ihre weise gedeutet wurden. Die älteren Benutzer wissen ja wie ich sei, angeblich. Ich würde eher sagen sie besitzen ein halbes Bild von mir, wenn es nicht von vornerein falsch ist. Nein, ich empfinde kein großes Verlangen sinnlos Neulinge fertig zumachen. Auch hasse ich niemanden in der Jedipedia. Dafür ist das Medium in dem wir uns bewegen überhaupt nicht geeignet. Ich schüttel nur über einige Beiträge und Ansichten von anderen den Kopf. Ja, ich bin nicht mt allem was ein jeder hier macht einverstanden -etwas durchweg menschliches - zudem lässt sich bei jedem der hier präsentierten Kandidaten etwas finden, wo andere mit dem Kopf schütteln. Es kommt zudem vor, dass andere zuviel in meine Aussagen hinein deuten. Ja, sie sind manchmal nicht das gelbe vom Ei, jedoch entpuppen sie sich meistens als weniger dramatisch, als sie auf den ersten Blick scheinen. Neben den Beiträgen, die unterhalb Anis Abschnitt in einer Gegendarstellung aufgelöst werden möcht ich hier noch zwei weitere Beispiele nennen. Vorhin habe ich mich noch mit Benutzer:Mace Stevu über ICQ unterhalten (dieser Text schreibt sich schließlich nicht in 5 Minuten) und ihn ebenfalls auf das von Ani zitierte Beispiel angesprochen. Er gab zu zu anfangs beleidigt gewesen zu sein, doch meinte er er währe nicht nachtragend und empfand es meiner Auffassung nach im nachhinein nicht so schlimm wie es hier präsentiert wird. Über einen anderen Beitrag von mir auf seiner Benutzerseite, von dem ich im nachhinein davon ausging, er währe nun auch nicht wirklich nett verfasst, meinte er nur, dass er durchaus angemessen war und ich mich nicht schlechter machen soll als ich wirklich bin. Ein anderes Beipsiel währe Benutzer:Roan THE ONE. Ihn habe ich auch einmal schärfer angesprochen. Über ICQ sagte er mir dazu, dass es seiner Meinung nach sogar in gewisser weise die richtige Reaktion war. Er befindet sich sogar unter denen, die mich als Admin sehen könnten, und wirklich kurz ist er nun auch nicht dabei. Komplet unfähig mit Neulingen umzugehen halte ich mich zudem auch nicht. Erst im Oktober letzten Jahrens war ich ein Tutor bei der sogenantnen Orientierungseinheit, in der Erstsemestler in ihr neues Studiumfach eingeführt werden. Hierbei hab ich zusammen mit meiner Mit-Tutorin eine Gruppe geleitet (nein, jeder Grupee hatte 2 Tutoren, gleich um Gerüchten vorzubeugen). Nach aussage meiner Partnerin und der Studenten, habe ich dies sogar recht gut gemacht und ich habe jede Frage auch ziemlich erschöpfend geklärt. Ich denke durchaus, dass ich Gruppen von Leuten leiten kann. Zudem hatt ich auch letztens eine neue Idee für Neulinge alâ Jedipedia:Wie man richtig Fragen stellt, oder so ähnlich. Dies währe ein Portal, wo man die Neulinge (oder alt eingesessene) verweisen kann, in dem diese dann die richtige Anlaufstelle ansteuern können um ihre Frage an der richtigen Stelle zu platzieren, bzw. wo diese schon geklärt werden. Dennoch soll man nicht verschweigen, dass mir manchmal in der Hitze des Gefechts Außerungen entweichen, die im nachhinein betrachtet unangebracht oder falsch wahren. Doch hinterher ist man immer schlauer (und die Fehler der anderen sieht man immer am besten), jedoch würde ich in einer repräsentativen Rolle als Admin stärker an mir arbeiten und bei akuter Not andere Benutzer mit einbeziehen.

Innerhalb der meisten dieser Aufgaben steckt natürlich Kenntnisse über Wikisyntax, Javakenntnisse und ähnliches, die ich als Informatikstudent eigentlich drauf haben müsste (wobei mein Studium kein Pogrammierkurs ist und ich aus dem stehgreif sicherlich nicht alle Pogrammierbefehle kennen würde). Somit verwundert es mich bei dieser Fülle von Aufgaben und Kenntnissen, dass sich meine Kritiker hauptsächlich auf einen einzelnen Punkt konzentrieren, und alle bis auf einer, die anderen Punkte nicht sieht, oder sehen möchte. Ich kann es auf der einen Seite verstehn, denn Diskussionen u.ä. sind das offensichtlichste von dem, was ein Admin tut und wird so von jedem wahrgenommen. Aber ein Admin sollte soviel mehr können. Und dieses traue ich dabei nicht jedem zu, das stimmt wohl, aber ein jeder hat dabei die Chance mich vom Gegenteil zu überzeugen - etwas was ich hoffentlich mit den obrigen Punkten , dann doch zumindest teilweise geschafft habe. Und nochmal zu allen die ein schlechtes Bild von mir haben. Nein, ich bin nicht so wie es den anschein hat, und ich will auch nicht so sein. So hatte ich ein gespräch mit einem Admin, der wohl meinte, dass mit mir als Admin man ja "Guter Bulle, böser Bulle" spielen könnte. Auf sowas hab ich aber keine lust. Nein, ich will nicht den ewig bösen Racheengel spieln müssen und sollen, da ich dann doch gemekrt hab, dass soetwas ein ein total falsches Bild von mir erzeugt. In diesem Zusammenhang steht auch, dass mich ein anderer Admin zu seinen Anfangszeiten doch gerne mal gebeten hat für ihn "Dinge" zu erledigen, die er selbst nicht sagen konnte/nicht sagen wollte, bis ich ihm erzählte, er solle dann doch seinen Job bitte selber machen. In den mahr als vergangenen 2 Jahren, habe ich mich sehr oft und sehr lang in der Jedipedia aufgehalten, so dass sie im laufe dieser Zeit mehr als nur ein Hobby für mich wurde - wie wahrscheinlich auch für ein paar mehr unter uns. Man kann durchaus sagen, dass sie ein Teil meines Lebens wurde und das ich, hätte ich ein Admin werden können, mich in jeder Situation für sie stark gemacht hätte. Wenn ihr als mal einen Admin sucht, der sich mit Leib und Seele der Jedipedia verschrieben hat - schade... ihr habt ihn nichtmal in betracht gezogen. --Modgamers Anrufbeantworter 22:01, 28. Jan. 2009 (CET)

Möchte kurz was anmerken, da sich ja einige wenige Zeile speziell an mich richten. Es liegt mir fern, eine Farce zu schaffen, denn wie du sicher festgestellt hat, war mein Beitrag schon längst geschrieben, als ich dann in den Chat gegangen bin. Zwar ist es eine Selbsteinschätzung, doch glaube ich, dass mein Beitrag gerecht ist und keine falsche Tatsachen wiederspiegelt. Sowohl negative als auch positive Seiten sind von mir herausgestellt worden und dass nun das negative für mich schwerer wiegt, ist einfach meine persönliche Meinung, die ich von niemandem habe beeinflussen lassen. Dass ich gezögert habe, sowas über dich zu schreiben, war einfach ein Reflex aus schlechter Erinnerung. Einmal hast du mich ja im ICQ verurteilt, weil ich zu regelkonform agiere und ich wusste nicht, wie du nun auf einen solchen Beitrag reagierst, wo wir uns doch langsam wieder besser verstanden haben. Aber eigentlich sind das Dinge, die hier gar nicht hingehören, da das meiner Meinung nach Chat-Angelegenheiten sind – zumindest das mit meinem Zögern und meinen „Vorurteilen“ gegenüber dich. Dass du mich so ganz anders eingeschätzt hättest, tut mir nun leid, aber ich habe dich echt nicht unfair behandelt.
Und um mal die scharfe Würze aus dem zitierten Chat-Beitrag von ma_ zu nehmen: Sie hat das vermutlich nicht bestimmend so gemeint, dass du kein Admin werden kannst. Es ist ihre Meinung, die sie eben in sicherer Gewissheit uns mitgeteilt hat. Im Endeffekt hat sie genauso wenig zu sagen, wie ich oder sonstwer ohne Bürokratenrechte. Man wird doch wohl über diese Thema chatten und diese (zugegeben) provokanten Themen außerhalb der Jedipedia besprechen dürfen, ohne gleich deswegen verurteilt zu werden. Gruß,--Anakin Skywalker 22:25, 28. Jan. 2009 (CET)
Wie ich es bereits geschrieben habe, liegt es mir fern deinen Beitrag zu kritisieren. Ich habe mehrmals geschrieben, dass ich mit ihm leben kann und ihn als durch aus legetim erachte. Auch habe ich nichts gegen "Diskussionen" in Chats, wobei dies schon fast ins lässtern geht. Zudem denke ich das ma_ durchaus über... insiderinformationen besitzen kann und diese dort geäußert hat. Abesehen davon ging das gespräch ja in die richtung weiter, das es ehh egal ist, ob nun Pro oder Kontra, weil die entscheidung ehh gefällt war - und das ist der einzige Kritikpunkt an dir, und das ist letztendlich auch die Farce. --Modgamers Anrufbeantworter 22:32, 28. Jan. 2009 (CET)
Hallo Modgamers.
Vorab möchte ich einleitend sagen, dass dir natürlich für dein Reinhängen in die Community über einen Zeitraum von 2 Jahre Respekt gebührt. Ich weiß nicht, ob du dir das gesamte Chatprotokoll durchgelesen hast bzw. dir teilweise Text durch den Query verwehrt blieb, aber so unsachlich es auf dich einwirkte, so wirken Teile deines Absatzes auch auf mich. Alle deine Einschätzungen scheinen für mich etwas entfremdet dadurch, dass du denkst - in dem Fall natürlich konkret - ICH würde nur "negativ", auch wenn es sich nur um die offensichtlichen Kontra-Punkte dreht, über dich denken. Dabei geht es mir eigentlich so, dass ich dich persönlich schlecht einschätzen kann, da du für mich chaotisch und mehrtypisch wirkst, durch dein unkonstantes Verhalten. Ich denke es ist nicht nötig, bestimmte Kommentare von dir zu suchen und diese hier zu veröffentlichen, auch meine privaten Chatlogs mit dir, muss ich hier nicht unbedingt an die Öffentlichkeit bringen.
Du erinnerst dich vielleicht noch gut, vielleicht schlecht oder sogar gar nicht mehr daran, wie es zu meiner Bannung durch dich im ICQ kam. Es ging um eine eher pobelige Angelegenheit einer Kategorieneugestaltung, bei der du von mehreren Usern (erinner mich nur noch konkret an Ben Kenobi) überstimmt wurdest und mein Vorschlag schließlich umgesetzt wurde. Schließlich endete dies damit, dass du mich auf deine Ignore-Liste gesetzt hattest, wodurch natürlich dieser Eindruck nicht mehr verändert werden konnte, da es keinerlei direkte Kommunikationsmöglichkeit mehr gab. Doch im Laufe der Zeit konnte ich dich mehrmals über andere Nutzer in den IRC-Channel bekommen, um den Versuch zu starten, mit dir zu reden. Dabei habe ich dich mehrmals (drei Mal waren es mindestens) gefragt, ob wir uns denn nicht wieder vertragen könnten. Zweimal erhielt ich gar keine Antwort, beim dritten Mal (das war erst kürzlich, etwa vor einem Monat) hieß die Antwort einfach "Nope". Dadurch wurde nicht nur der alte Eindruck, den ich eigentlich hinfort bekommen wollte, bestätigt, sondern es blieben für mich nur andere Schlüsse auf dein Charakter und dein Verhalten allgemein in der Jedipedia übrig. Einer davon wäre, dass du zwar ein Querdenker bist (was ich persönlich aus Prinzip gut finde, vor allem bei der größeren "Ja-Sager"-Nutzerschaft), dieser jedoch mit dem unerbittlichem Glaube von dir befestigt ist, (fast) immer die richtigen Entscheidungen zu treffen und diese durch ein ausgeprägtes Ego durchsetzen zu wollen. Wenn man hier etwas Empathie verfügt, kann ich daraus lesen, dass du sicher nicht immer alles mit dem Wortlaut meinst, den du verwendet hast, doch es ist immer ein vorwurfsvoller, warnender Beiton dabei. Ob es dabei der Wahrheit entspricht oder nicht, ist dabei meiner Meinung völligst unerheblich. Regeln sind Regeln. Dabei interessiert meiner Meinung nach vor Erst niemanden deine persönliche Meinung zu dem Thema, sondern erst einmal wie diese gepostet wurde, mit welcher Intention, Stellungnahme auf die konkrete Frage etc.
Auch sehe ich den Punkt einer Farce nicht. Aus deiner Sicht kann ich es natürlich schon verstehen, dass du misstrauisch wirst, wenn man soetwas liest. Doch war das "niedergeschriebene" Ergebnis, so würde ich das sehen, nur eine vorgegriffene oder schlicht eine Schnellanalyse, bei der Benutzerkommentare von Personen, die ein weit größeres Spektrum an erkannten Verhaltensweisen aufzeigen, und von Personen die relativ neu sind gegenübergestellt wurden. Dabei lässt es sich für einen erfahrenen Nutzer absehen, dass andere Personen besser geeignet wären und du damit aus dem näheren Rennen wärst (dabei heisst es nicht, dass du ungeeignet bist). Aus meiner Sicht ist eben weniger das aktive Bild, dass du manchmal etwas forsch und offensiv in Diskussionen einhergehst, als viel mehr das Bild, dass man dich nicht einschätzen kann, wie du bei bestimmten Punkten reagierst, entscheidend mit Kontra zu stimmen. Ich bin weiß Gott keiner der rumheult, weil er von einer anderen Person über das (noch halbwegs) "anonyme" Internet mal dumm angemacht wurde, doch bestimmte Punkte lassen für mich weniger den Eindruck erwecken, dass du 100% für das Projekt, als viel mehr für die eigene Bilanz arbeitest, wodurch du dich selbst tadeln lassen kannst.
Generell ist zu sagen, dass das hier keine Wahl und eine Abstimmung ist, sondern einfach nur ein lockeres Zusammentragen von Einschätzungen über die verschiedenen Nutzer von anderen Nutzern ist. Wie auch Schorsch hatte ich gleich zu Beginn im offiziellen IRC bestimmte Kritik geäußert - erstens eine kompliziertere Bewerbung, zweitens dass hier die Pros und Kontras rausgehören und drittens dass man nur eine bestimmte Anzahl von Kommentaren posten darf. Doch die Bedingungen, die Freiheit und das Recht sind bei jedem Nutzer gleichhoch, lediglich das interne Renommee in der Community sind (so nehme ich mal an) für die Gewichtung entscheidend.
Wie oben bereits rauszulesen war, möchte ich hiermit bei dir Modgamers eindeutig klarstellen, dass meine Kontras nicht auf persönliche Kränkung, sondern auf einer mangelnden Pro-Einschätzung beruhen. Da kannst du mir noch so oft verkaufen, dass du es ja angeblich besser könntest - das ist schlicht uninteressant, wir leben nicht im Konjunktiv II. Bislang warst du nicht interessiert Probleme aus dem Weg zu räumen. Du solltest bedenken, dass ich und bestimmte die meisten anderen Nutzer deine Arbeit sehr schätzen und du dadurch schon einen Verhaltensbonus bekommst, doch vereinzelt ist dein repräsentative Art und Weise (ja, die hast du auch jetzt schon) einfach miserabel. Man wirft dir deshalb nicht vor, mit Hass zu Werke zu gehen, sondern einfach eine Art Unfähigkeit normal mit Menschen (anderen Individuen) zu diskutieren. Ich bekräftige hiermit nochmal, dass es mir einfach so vorkommt, als wärest du eine Frau die ihre Tage bekommt und plötzlich mal wieder anders reagiert. Du wirkst für mich dadurch nicht führungsreif, völligst uninteressant ob man deine Reaktion teilweise nachträglich als richtig werten könnte. Eine bestimmte Führungspersönlichkeit sollte jeder haben, schließlich hat man ja ein eigenes Gehirn - dabei ist aber ein Manager ungeeignet eine Kirchengemeinde beispielsweise zu führen. (was mit Leuten passiert ist, die meinten ihre Meinung ist die Wahre und diese anschließend durchzuführen, teilweise ohne über sein eigenes Denken nochmals nachzudenken und zu evaluieren, sieht man ja in der aktuellen Finanzkrise und in den USA, wo der Markt von solchen Leuten überschwemmt ist und Großteile arbeitslos geworden sind.) PS: Das geschriebene ist als Ergänzung zu meinem Kontra zu sehen. Darth Vader(Ich bin dein Vater!) 23:50, 28. Jan. 2009 (CET)

zu Modgamers[Bearbeiten]

Gruppe 10? Wer bitte seid ihr? Gesperrte Benutzer? Moddi ist übrigends kein Psycho, der sofort ausrastet. Klar hat er sich schon im Ton vergriffen, aber meistens bei dummen Fragen und Usern, die Vandalieren oder Spammen. Ihr/du solltet/solltest übrigends mal lernen gescheit zu schreiben, deine/eure Satzstellung ist echt grottig, was das Erstellen von Artikeln zu Problemen macht, da andere User dann immer hinterherräumen müssen. MfG, Dunkler Meister Jooruz C'Baotth 20:30, 22. Jan. 2009 (CET)

Und diese Anmerkung von dir, C'Baotth, war nun mal sowas von unnötig. Hier werden Meinungen gesammelt und diese gilt es zu respektieren. Die Art und Weise, wie Gruppe 10 Artikel schreibt, ist echt nicht Gegenstand dieser Diskussion. Gruß,--Anakin Skywalker 20:34, 22. Jan. 2009 (CET)
Schon klar. Allerdings finde ich es doch etwas merkwürdig, dass eine IP ein Kontra mit schlechter Begründung von der Schreibweise her reinsetzt. Die Art Artikel zu schreiben war auch weniger wichtig, hauptsächlich wollte ich wissen, wer diese seltsame "Gruppe10" ist. MfG, Dunkler Meister Jooruz C'Baotth 20:37, 22. Jan. 2009 (CET)
Lassen wir es halt stehen und übersehen wir es einfach, was uns gewisse IPs sagen wollen. Wenn man es genau nimmt währen nur Benutzer hier zulässen, wo IPs nicht wirklich hinzufallen. Auch wenn es sein kann, dass ich einige Leute mal scharf anfahre, denke ich jedoch, dass man jmd der bei 3 oder mehr Artikel, die er 1:1 von SW-U oder WP abeschrieben oder übersetzt hat, und es immernoch nicht begriffen hat, warum diese wieder gelöscht wurden und mir dafür die Schuld gibt und sich im Alter von 8 bis 12 Jahren befindet, sollte man nicht weiter beachten. --Modgamers Anrufbeantworter 20:57, 22. Jan. 2009 (CET)

Ich bitte von weiteren Kommentaren zu den Meinungen abzusehen und möglichst nur die eigene, unbeeinflusste Meinung zu vertreten. Ben Kenobi GM | HYD 21:11, 22. Jan. 2009 (CET)