Loowil Galt

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Loowil Galt.jpg
Loowil Galt
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Volk:

Naboo

Geschlecht:

männlich

Hautfarbe:

Hell

Augenfarbe:

Braun

Biografische Informationen
Todesdatum:

32 VSY

Heimat:

Naboo

Beruf/Tätigkeit:

Wachposten

Einheit(en):

Coruscant-Polizei

Loowil Galt war ein Mensch von dem Planeten Naboo der im Jahr 32 VSY als Wachmann der Coruscant-Polizei im Finanzdistrikt auf der Stadtwelt Coruscant arbeitete. Zu dieser Zeit nahm er den Verhandlungsführer eines Militärdienstleisters kurz vor dem Abschluss wichtiger Vertragsverhandlungen mit der Techno-Union gefangen und stellte ihn unter Arrest. Dadurch platzten die Verhandlungen, durch deren Abbruch für die Techno-Union große Gewinneinbußen entstanden. Daraufhin setzte der Konzern ein Kopfgeld von 2.000 Credits auf seinen Tod aus. Der Kopfgeldjäger Jango Fett begegnete dem Menschen auf seiner Jagd nach korrupten Senator und Bando-Gora-Kollaborateur Connus Trell auf der Landeplattform eines Planetenkratzers im Finanzdistrikt. Der Mandalorianer tötete den Wachmann nach einem kurzen Kampf und strich später das Kopfgeld ein.

Quellen[Bearbeiten]

  • Loowil Galt ist eines von 150 sekundären Kopfgeldzielen, die der Spieler in dem Videospiel Bounty Hunter in der Rolle des Mandalorianers Jango Fett jagen kann. Durch die durch die Tötung dieses Charakters verdienten Credits kann der Spieler zusätzliche Angebote wie Konzeptgrafiken oder Sammelkarten im Spielmenü freischalten.
  • Insgesamt existieren drei widersprüchliche Schreibungen des Namens dieses Sicherheitsoffiziers: Im Spiel Bounty Hunter sowie im dazugehörigen Strategieführer wird der Name korrekt „Loowil Galt“ geschrieben. In dem Nachschlagewerk The Complete Star Wars Encyclopedia existieren hingegen zwei Einträge dieses Charakters, jeweils mit der Falschschreibung „Loowli Galt“ und „Loowil Gait“ überschrieben.