Lorn Pavan

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lorn Pavan
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

männlich

Haarfarbe:

Schwarz

Augenfarbe:

Braun

Biografische Informationen
Todesdatum:

32 VSY

Heimat:

Corellia

Beruf/Tätigkeit:

Informationshändler

Lorn Pavan war ein Informationshändler, der mit seinem Droiden I-5YQ in der Unterstadt von Coruscant arbeitete. Er wurde im Jahr 32 VSY von dem Sith-Lord Darth Maul getötet.

Biografie[Bearbeiten]

Lorn Pavan wurde auf Corellia geboren, zog aber später nach Coruscant. Dort arbeitete er als Zivilist im Jedi-Tempel. Dabei fiel den Jedi auch das Potenzial von Lorns Sohn Jax auf, den sie deswegen zum Jedi ausbilden wollten und daher im Tempel aufnahmen. Daraufhin wurde Lorn allerdings entlassen, da er keinen engen Kontakt zu seinem Sohn haben sollte. Lorn hatte das Gefühl, dass die Jedi ihm seinen Sohn weggenommen haben und verabscheute seitdem alle Jedi.

Im Jahre 32 VSY arbeitete er als Informationshändler in den unteren Vierteln von Coruscant. Er erhielt die Informationen, dass die Handelsföderation im Auftrag der Sith einen Angriff auf Naboo plane. Doch bevor er diese Information den Jedi überbringen konnte, hatte Darth Sidious seinen Schüler Darth Maul auf ihn angesetzt. Dieser konnte ihm das Holocron wieder abnehmen. Lorn Pavan überlebte nur, weil zwei Jedi, die ihm zufällig in den Slums begegneten, ihre Leben opferten und er zusätzlich seinen Tod vortäuschte. Durch einen Taozin-Fetzen konnte Pavan sich vor der Macht tarnen, Darth Maul in einer Raumstation im Orbit Coruscants überfallen und ihm das Holocron wieder abnehmen. Pavan entkam schwer verletzt und drückte das Holocron der ersten vertrauenswürdigen Person in die Hand, die ihm auf der Raumstation begegnete: Senator Palpatine. Anschließend brach er zusammen.

Lorn Pavan erwachte in einem Hotelzimmer. Seine Wunden waren behandelt und er fand eine Nachricht vor, sein Verfolger wäre verhaftet worden und der Senat und die Jedi wären über alles informiert. Vor der Zimmertür wartete Darth Maul, der von Pavans Kämpferqualitäten so beeindruckt worden war, dass er ihn schnell tötete.

Quellen[Bearbeiten]