Mell Blank

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mell Blank.jpg
Mell Blank
Beschreibung
Spezies:

Sullustaner

Hautfarbe:

Beige

Biografische Informationen
Heimat:

Sullust

Mell Blank war ein Sullustaner vom Planeten Sullust und lebte zur Zeit der Klonkriege.

Biografie[Bearbeiten]

Wegen Betruges und Wuchers wurde er während der Klonkriege von der Galaktischen Republik gefangen genommen und zusammen mit 49 weiteren der gefährlichsten Kriminellen dieser Zeit in einem Kreuzer zu einer Haftanstalt auf M'Bardi gebracht. Die zwei Jedi Ahsoka Tano und Anakin Skywalker bewachten dabei den Gefangenentransport. Als nun eine Munificent-Klasse Sternenfregatte der Konföderation unabhängiger Systeme unter Grievous das Feuer auf das Raumschiff eröffnete, wurde sein Hauptreaktor beschädigt und so die Bewaffnung außer Kraft gesetzt, sodass der Kreuzer sich nicht verteidigen konnte. Außerdem öffneten sich nun die Zellen der Gefangenen, die deshalb nun die Jedi attackieren konnten. Während die Jedi die Gefangenen aufhielten, versuchte die Besatzung des Schiffs, den Reaktor zu reparieren. Doch als sie durch ein Atmosphärenleck ins Vakuum des Weltalls geschleudert wurde und dort starb, schlug Skywalker den Gefangenen vor, das Schiff zu reparieren, um dem Tod zu entgehen. Einige Gefangene sträubten sich zunächst, mit den Jedi zusammenzuarbeiten, nur um danach ins Gefängnis zu kommen, doch schließlich halfen sie, das Schiff zu reparieren. Blank war einer der ersten, der sich bereit erklärte, dabei zu helfen. So konnte das Schiff in sicheren Raum fliehen und vollständig repariert werden. Skywalker garantierte den Gefangenen, dass ihre Hilfe die Chance auf eine Bewährung beeinflussen werde.

Quellen[Bearbeiten]