Melvar

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Autoren.png

Unvollständiger Artikel
Dieser Artikel ist unvollständig und bedarf einer Ergänzung einzelner oder mehrerer Abschnitte. Hilf mit!
Begründung: Auftauchen in Operation Eiserne Faust und Kommando Han Solo fehlt.Terpfen Diskussion 16:20, 5. Jul. 2011 (CEST)
Melvar.jpg
Melvar
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

männlich

Biografische Informationen
Todesdatum:

8 NSY

Heimat:

Kuat

Beruf/Tätigkeit:

Offizier

Zugehörigkeit:

Melvar war ein General in Zsinjs Imperium und gleichzeitig rechte Hand des Kriegsherrn.

Biografie[Bearbeiten]

Als Zsinj sich selbst zu einem Kriegsherrn erklärte und abtrünnig wurde, ernannte er den loyalen Melvar zu seinem obersten General und gleichzeitigen Stellvertreter. Melvar galt als extrem grausam und erfreute sich stets an den Qualen und Schmerzen seiner Gefangenen, wozu er häufig seine Platinfingernägel einsetzte. Dennoch war er ein hervorragender Truppenführer und stets bemüht, seinem Kriegsherrn zu imponieren.

Melvar wurde 8 NSY mit einer Landefähre und einigen Sturmtruppen nach Dathomir geschickt, um mit den Nachtschwestern einen Handel abzuschließen. Er sollte ihnen eine unbewaffnete Fähre überlassen und dafür Han Solo ausgehändigt bekommen. Er traf auf Gethzerion, die ihm Solo übergab und ihn darauf hinwies, dass Solo einen versteckten Sprengsatz mit sich trug, den Melvar beseitigen sollte. Plötzlich griffen Gethzerion und ihr Gefolge die Imperialen mit einem Angriff der Dunklen Seite der Macht an und töteten Melvar und seine Eskorte auf der Stelle. Gethzerion selbst wurde kurz darauf getötet, als ihr Shuttle von Zsinjs Sternenzerstörern abgeschossen wurde.

Der Geheimdienstoffizier Baden Lathe vermutete in einem Bericht an General Airen Cracken, dass, wäre Melvar nicht gestorben, er vermutlich nach dem Tode Zsinjs den Platz des Kriegsherren eingenommen hätte.

Quellen[Bearbeiten]