Mission auf Caluula

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mission auf Caluula
Beschreibung
Konflikt:

Yuuzhan-Vong-Krieg

Datum:

29 NSY

Ort:

Caluula, Wildnis um Caluula City

Ergebnis:

Sieg der Galaktischen Allianz

Kontrahenten

Galaktische Föderation Freier Allianzen

Yuuzhan Vong

Kommandeure

Malik Carr

Truppenverbände
Verluste
  • Sasso
  • Ferfer
  • Malik Carr
  • Yammosk
  • alle weiteren Yuuzhan Vong

Die Mission auf Caluula war eine militärische Aktion der Galaktischen Allianz im Jahr 29 NSY, die das Ziel hatte, einen Yammosk der Yuuzhan Vong auf Caluula zu töten.

Geschichte[Bearbeiten]

Als sich der Yuuzhan-Vong-Krieg seinem Ende neigte, beschlossen die Anführer und Taktiker der Galaktischen Föderation Freier Allianzen die Rückeroberung Coruscants im Zuge der Abwehr des Yuuzhan-Vong-Angriffs bei Mon Calamari.

Um eine geordnete Verschiebung der gewaltigen Yuuzhan-Vong-Armada nach Coruscant zu verhindern, sollte der Yammosk auf Caluula getötet werden. Damit erhoffte man die Flottenbewegungen von Nas Choka erheblich einzuschränken. Han Solo und Leia Organa Solo meldeten sich freiwillig für diesen Einsatz.

Unterstützt wurden sie bei ihrer Mission durch den Jedi-Meister Kyp Durron, die Ho'Din Wissenschaftlerin Meloque, den Bothan-Agenten Wraw und Hauptmann Judder Page.

In Caluula City angekommen, erhielten sie noch Unterstützung durch den Ryn Ferfer und den Rodianer Sasso, durch welche sie auch an Waffen des Widerstands auf Caluula gelangten.

Auf dem Weg zum Yammosk wurden sie von einer Gruppe Yuuzhan-Vong-Krieger und Bissop-Hunden angegriffen, die aber in einem so schlechten Zustand waren, dass sie leicht überwältigt werden konnten. Erst eine Gruppe von Schlächtern konnte das Team gefangen nehmen. Sasso und Ferfer wurden bei der Auseinandersetzung getötet. Man brachte die Gruppe ins Lager der Yuuzhan Vong, wo sie dem Kommandanten Malik Carr übergeben wurden. Doch alle Yuuzhan Vong und sämtliche ihrer Geschöpfe erschienen kränklich und erschöpft. Dies bestätigte sich, als nach kurzer Zeit kein Yuuzhan-Vong-Geschöpf und alle Yuuzhan Vong selbst mehr am Leben waren. Wieder in Freiheit erhalten sie Unterstützung von Booster Terrik, Talon Karrde und Lando Calrissian, welche die ebenfalls ansässige Friedensbrigade bekämpft hatten.

Als Ursache für den plötzlichen Tod der Yuuzhan Vong kam Kyp das Virus Alpha Rot in den Sinn, eine Seuche geschaffen vom Geheimdienst der Allianz, um die Yuuzhan Vong auszurotten.

Quellen[Bearbeiten]