Morp-Droide

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Morp-Droide.jpg
Morp-Droide
Allgemeines
Hersteller:

Asajj Ventress

Typ / Bezeichnung:

Attentäter-Droide

Biografische Informationen
Funktion(en):

Stromschlag

Zugehörigkeit:

Konföderation unabhängiger Systeme

Morp-Droiden waren kleine Suchdroiden, die von der Dunklen Jedi Asajj Ventress entwickelt und im Jahr 20 VSY dazu eingesetzt wurden, die Jedi Quinlan Vos und Obi-Wan Kenobi auf dem Wrack der Titavian IV zu finden und zu töten.

Sie besaßen die Fähigkeit, sich schwebend fortzubewegen und waren mit insgesamt sechs Beinen und mehreren Sensoren ausgestattet. Sie waren in der Lage einen Stromschlag zu erzeugen, der eine Person bereits nach kurzer Berührung tötete. Um Quinlan Vos und Obi-Wan zu töten, schickte Asajj mehrere Morp-Droiden los, denen sie allerdings entkommen konnten.

Die Bezeichnung „Morp-Droide“ ist mit einem Tier des Planeten Dagobah verwandt. Bei der Jagd lähmt der Morp seine Opfer zunächst mit seinem giftigen Speichel, bevor er es anschließend tötet. Der Morp besitzt ebenfalls sechs Extremitäten, jedoch sind diese zu klein, um auf der Sumpfwelt einen wirklichen Nutzen erfüllen zu können.

Quellen[Bearbeiten]