Nelvaan

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Nelvaan
Astrographie
Region:

Äußerer Rand

Sektor:

Savareen-Sektor

System:

Koobi-System

Raster-Koordinaten:

Q-16

Monde:

3

Beschreibung
Landschaft:

verschneite Felder und Wälder

Atmosphäre:

Sauerstoffgemisch

Klima:

kalt

Sehenswürdigkeiten / bekannte Orte:

Höhlenmalereien, Dorf Rokrul

Gesellschaft
Ureinwohner:

Nelvaaner

Nelvaan ist ein von drei Monden umkreister Planet, der von Nelvaanern bewohnt wird. Der Planet liegt im Koobi-System des Savareen-Sektors im Äußeren Rand und war regierungslos.

Oberfläche[Bearbeiten]

Die Oberfläche Nelvaans.

Der Planet wird von Eiswüsten und borealen Wäldern bedeckt. Charakteristisch für die Oberfläche sind Steinmonolithen, die durch den andauernden Wind langsam zu einer Pilzform geschliffen wurden. Einige Flüsse durchziehen die kalten Regionen Nelvaans und entspringen heißen Höhlen, die vom Planetenkern her gewärmt werden. Früher siedelten die Nelvaaner vermutlich in den Höhlen oder nutzten sie als Kultstätten, da sich dort vielfach Höhlenmalereien feststellen lassen. Durch die geringe Schwerkraft, die der Planet besitzt, war es möglich, dass sich verschiedene Lebensformen, wie z.B. Horax, bildeten.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Planet wurde des öfteren von bothanischen Frachtern angeflogen, die ihre Wassertanks mit geschmolzenem Eis füllten, um es anschließend in der Galaxis zu verkaufen. Das geschmolzene Eis sollte angeblich lebensstärkende Wirkungen haben, jedoch wurde das nie bewiesen. Dieser Handel war für die Nelvaaner unbedeutend, da sie weit entfernt von ihren Dörfern Landwirtschaft betrieben.

Während der Klonkriege befand sich auf Nelvaan ein Forschungslabor der Techno-Union, die dort gentechnische Experimente mit den bereits von Natur aus starken Nelvaanern machte, mit denen sie Superkrieger erschaffen wollten.

Obi-Wan und Anakin begleiten die Nelvaaner zum Dorf Rokrul.
Als Obi-Wan Kenobi und Anakin Skywalker auf der Suche nach General Grievous waren, wurde ihnen von Kanzler Palpatine mitgeteilt, Grievous wäre auf dem Weg nach Nelvaan gesichtet worden. Sofort begaben sich die beiden Jedi zusammen mit einem Regiment Klonkrieger dorthin. Sie machten Bekanntschaft mit dem dort lebenden, primitiven Volk. Da alle Männer von den Techno-Union entführt worden waren, trafen sie nur auf Frauen, Kinder und Alte. Von ihnen wurde Anakin geweissagt, er müsse die Nelvaaner-Krieger finden und zurückbringen.

Anakin fand das Labor der Techno-Union, befreite die schon gentechnisch veränderten Nelvaaner und zerstörte die Forschungseinrichtung und tötete einige der fliehenden Techno-Union-Techniker. Zusammen mit den Nelvaanern kehrte er in das Dorf zurück und er und Obi-Wan verließen den Planeten.

Quellen[Bearbeiten]

Es ist unbekannt, ob der Planet nach der Zerstörung der KUS-Forschungseinrichtung ein anderes Klima zurückerhielt oder ob die Eisflächen natürlicher Bestandteil der Oberfläche sind. Die Vermutungen resultieren aus den abschmelzenden Schnee- und Eisfeldern in den letzten Clone-Wars-Szenen auf dem Planeten.