Orso Meeto

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Orso Meeto.jpg
Orso Meeto
Beschreibung
Spezies:

Chagrianer

Geschlecht:

männlich

Haarfarbe:

keine

Biografische Informationen
Tod:

19 VSY

Orso Meeto war ein Sklavenhändler, der gegen Ende der Klonkriege auf dem Planeten Orvax IV lebte. Er starb im Jahr 19 VSY durch die Hand des Jedi Dass Jennir, der Meeto mit einem Blaster erschoss. Meeto gehörte der Spezies der Chagrianer an.

Biografie[Bearbeiten]

Orso Meeto lebte in einem prunkvollen Hochhaus in den oberen Ebenen des Planeten Orvax IV. Seinen wohlhabenden Lebensstil finanzierte er überwiegend durch den Handel mit Sklaven, ein Verbrechen, für das Orvax IV zweifelhaften Ruhm erlangte. Im Jahr 19 VSY kaufte sich Meeto die junge Nosaurianerin Resa Greenbark ein, die er dann in einer Privatauktion an Dezono Qua vom Planeten Esseles weiter veräußerte. Dieser Handel brachte ihm später Ärger mit dem Jedi Dass Jennir ein, der zusammen mit Resas Vater, Bomo Greenbark, nach dessen Familie suchte.

Dass Jennir verfolgte die Spur von Resa Greenbark bis zu Meetos Anwesen, wo er den Chagrianer stellte. Nachdem er ein Geständnis ablegte, wurde Orso Meeto von Jennir erschossen, da der Jedi verhindern wollte, dass Meeto seinen Klienten warnen konnte.

Quellen[Bearbeiten]