Panzerfahrer

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Panzerfahrer aus dem Feldhandbuch von Melshi

Panzerfahrer wurden für Aufklärungs- und Kampfeinsätze ausgebildet, die Sergeant Ruescott Melshi in seinem Rebellen-Feldhandbuch beschrieb.[1] Sie waren eine Untereinheit der Imperialen Kampffahrzeugfahrer des Galaktischen Imperiums, die bemannte Bodenfahrzeuge wie den Besatzer[1] steuerten. Befehligt wurden sie von Kommandanten, deren Posten sich oben auf dem Gefährt befand und gute Sicht bot. Sie trugen nur leichte Beinrüstung, um schnell ihre Schwebepanzer verlassen und betreten zu können. Die dicke Panzerung ihres Fahrzeugs sorgte stattdessen für Schutz. Während des Galaktischen Bürgerkriegs pa­t­rouil­lie­rten sie in ihren Schwebepanzern auf den Straßen Jedhas.

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Der Helm der Panzerfahrer sollte ursprünglich ein normaler Sturmtruppen-Helm sein. Als George Lucas jedoch die Designabteilung von Rogue One besuchte und ihm ein bisher ungenutzter Helm besonders gefiel, entschieden sich Gareth Edwards und die Crew des Filmes, den Helm in Rogue One für die Panzerfahrer zu verwenden.[1][2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]