Rexis Lovech

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rexis Lovech.jpg
Rexis Lovech
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

männlich

Haarfarbe:

Grau

Biografische Informationen
Beruf/Tätigkeit:

Raumhafenkontrolleur

Bewaffnung:

Blasterpistole

Zugehörigkeit:

Darknon Station

Rexis Lovech lebte zur Zeit des Galaktischen Bürgerkriegs und arbeitete auf der Kontrollstation der Darknon Station. Er kleidete sich in einer alten Uniform, die einer Regierung zugehörte, welche längst nicht mehr existierte, und galt als verrückt.

Biografie[Bearbeiten]

Rexis Lovech machte seinen Job über eine gefühlte Ewigkeit hinweg, bis er ein tattriger alter Greis war, der seine Position mit einer Ernsthaftigkeit betrachtete, die viele mittlerweile für unpassend hielten. Die Darknon Station war längst nicht mehr, was sie zu seiner Anfangszeit gewesen war. Er glaubte irrtümlich, dass die Raumstation noch ein belebtes Zentrum für Handel und Transporte sei, während sie jedoch längst zu einer heruntergekommenen Zuflucht für Kriminelle geworden war. Die meiste Zeit konnte der alte Mann, der von wenigen ernst genommen wurde, in der Kontrollstation gefunden werden. Er war bekannt dafür, mehr Besucher einzuweisen als tatsächlich existierten und mit imaginären Piloten zu sprechen. Obwohl nur wenige Sensorschirme und Überwachungsmonitore intakt waren, kontrollierte er sie alle und navigierte erfundene Raumschiffe in Andockbuchten, die längst nicht mehr besucht waren. Obwohl er in seiner Fantasiewelt lebte, handhabte er seine Arbeit noch immer zufriedenstellend und konnte glücklicher Weise zwischen echten und erdachten Raumschiffen unterscheiden.

Der alte Lovech betrachtete nur zwei Personen auf der Station als seine Freunde - in seinen eigenen Worten als Stationskollegen. Tatsächlich handelte es sich dabei um zwei der wenigen, die überhaupt noch auf der Station arbeiteten, Sergeant Nethius und Olev Madak. Er war immer wütend darüber, dass das restliche Personal sich nicht blicken ließ, und betrachtete sich als überfordert. Obwohl er mit einer alten Blasterpistole bewaffnet war, um für Recht und Ordnung zu sorgen, war er harmlos - und es war anzunehmen, dass er das Powerpack niemals ausgewechselt hatte. Er schlief sogar in seinem Raum, auf seinem Stuhl, und beschützte die Zentrale. Niemandem außer ihm war es erlaubt, diese zu betreten. Während er seine Aufgaben mit genügen Kompetenz erfüllte, war er für sonst kaum etwas zu gebrauchen.

Quellen[Bearbeiten]