Schlammhorn

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Schlammhorn wird von dem Kind mit der Macht hochgehoben

Ein Schlammhorn ist ein auf dem Wüstenplaneten Arvala-7 heimisches Tier, deren Eier eine Delikatesse für die dort lebenden Jawas darstellen.

Beschreibung[Bearbeiten]

Schlammhörner sind fellige Tiere, die ausgewachsen eine Schulterhöhe vergleichbar mit der Körpergröße eines Menschen haben. Sie bewegen sich auf vier Pfoten fort und haben ein großes Horn auf der Schnauze, das bei Erwachsenen Tieren etwa halb so groß wie das Tier selbst werden kann und zur Verteidigung genutzt wird. Schlamhörner legen Eier, die eine haarige Schale haben, welche sie in schlammigen Höhlen brüten. Das Eidotter hat eine dunkelgelbe Farbe. Wenn die Tiere sich bedroht fühlen, greifen sie an und werfen oder rammen ihre Gegner mit ihrem Horn.

Geschichte[Bearbeiten]

Im Jahr 9 NSY traf Din Djarin auf ein Schlammhorn, nachdem Jawas nach einem derer Eier verlangt haben, um es gegen die geplünderten Teile Djarins Raumschiff, der Razor Crest, zu tauschen. Als er die Höhle eines der Tiere betrat, um nach einem Ei zu suchen, wurde er von dem dort hausenden Schlammhorn angegriffen. Das Schlammhorn warf den Mandalorianer aus seiner Höhle, wo es versuchte, Djarin loszuwerden. Nachdem Djarins Beskar-Rüstung schon stark beschädigt und er stark geschwächt war, nahm das Tier Anlauf und versuchte, ihn frontal mit seinem Horn zu rammen, wobei Djarins Begleiter, ein Kind einer unbekannten Spezies, das Tier mit der Macht packte und in die Luft hob. Das gab Djarin die Zeit, um an das Tier heranzutreten, und sobald das Kind das Tier losließ, sein Messer in den Nacken des Tieres zu stoßen, sodass es kollabierte. Der Kopfgeldjäger konnte so das Ei in der Höhle an sich nehmen und es mit den Jawas gegen seine Schiffsteile tauschen.

Quellen[Bearbeiten]