Senatsbezirk

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blick auf Galactic City und den Senatsbezirk.

Der Senatsbezirk von Coruscant befand sich in Galactic City. Damit war der Bezirk auch gleichzeitig die eigentliche Hauptstadt, denn dort spielte sich das politische Leben ab und die wichtigsten Institutionen und Gebäude befanden sich dort. Da sich die Stadt am Äquator befand, herrschte dort ein sehr mildes Klima und die Bevölkerungszahl war gegenüber anderen Bezirken enorm hoch. In unmittelbarer Nachbarschaft befanden sich die Hüttenstadt, der Finanzbezirk und der Sah’c Bezirk.

Zwischen 32 VSY und 19 VSY änderte sich das Gesicht des Senatsbezirks stark, da durch die Klonkriege immer neue Institutionen und Bürokomplexe erschaffen wurden, in der Hoffnung, so die Galaktische Republik besser zusammenhalten zu können. Viele Senatoren schafften durch Heuchelei und Bestechungen einen Platz, ganz in der Nähe des Galaktischen Senats, zu bekommen. Durch diesen Vorteil konnten die Senatoren schneller zu Abstimmungen kommen und waren immer auf dem besten Stand.

Andere wichtige Bereiche und Gebäude des Senatsbezirks waren außerdem der Regierungsbezirk mit dem Senatsgebäude, dem Galaktischen Justiz Center und dem Jedi-Tempel, der Ambassadorial Sektor mit Republica 500, das Galaktische Opernhaus, das Galaktische Museum und der Raumhafen Westport. Letztere war vor allem zum Ende der Klonkriege ein Ort, welcher von einer Flüchtlingswelle überrannt wurde, um vor Angriffen der Konföderation unabhängiger Systeme zu fliehen.

Quellen[Bearbeiten]