Vector I – Der Muur-Talisman

Aus Jedipedia
(Weitergeleitet von Sonderband 46)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sonderband 46.jpg
Vector I – Der Muur-Talisman
Allgemeines
Reihe:

Vector

Texter:
Zeichner:
Cover:
Übersetzer:

Michael Nagula

Daten der englischen Ausgabe
Verlag:

Panini Comics

Veröffentlichung:

Oktober 2008

Seiten:

148

ISBN:

ISBN 978-3-86607-555-9

Weitere Ausgaben…

Vector I – Der Muur-Talisman ist der erste von zwei Sonderbänden der Vector-Reihe und der 46. Sonderband der Star-Wars-Reihe bei Panini Comics. Er beinhaltet zwei der vier Geschichten zum großen Vector-Crossover-Projekt, das alle zu dem Zeitpunkt laufenden Comic-Reihen von Dark Horse zu einer miteinander verknüpften Geschichte verbinden sollte. Dies umfasst die Knights-of-the-Old-Republic-, Dark-Times-, Rebellion- und Legacy-Comicreihen. In Deutschland erschienen die Geschichten bei Panini in zwei zusammengefassten Sammelbänden, welche je zwei der Geschichten beinhalten. Der erste Band erschien bereits am 15. Oktober 2008.

Inhaltsangabe des Herstellers[Bearbeiten]

Das größte Star Wars-Crossover aller Zeiten!

Als den Geheimbund der Jedi eine Vision erschüttert, die mehr als 4000 Jahre in die Zukunft reicht, aktiviert dieser eine Agentin auf dem von Mandalorianern überrannten Taris. Dort, in der tödlichen Unterstadt, wurde eine gewaltige, uralte Bedrohung freigesetzt, die Zayne Carrick, der noch immer unter Anklage steht, seine Mit-Padawane umgebracht zu haben, in ein Abenteuer stürzt, in das sogar Darth Vader, Luke Skywalker und dessen Nachfahre Cade Skywalker verstrickt werden.

Die Vector-Storyline verwebt die aktuellen Reihen Knights of the Old Republic, Dark Times, Rebellion und Legacy zu einem gigantischen Crossover, das sich nachhaltig auf das bestehende Star Wars-Universum auswirken wird.

Inhalt[Bearbeiten]

Der erste Vector-Sonderband enthält die amerikanischen Ausgaben Star Wars Knights of the Old Republic: Vector 25 bis 28, sowie Star Wars Dark Times: Vector 11 und 12.

Somit enthält der Sonderband im Einzelnen folgenden Comicgeschichten:

Weblinks[Bearbeiten]