Sprengdroide

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Infiltratordroid.jpg
Sprengdroide
Allgemeines
Klasse:

Klasse Vier

Typ / Bezeichnung:

Infiltrationsdroide

Technische Informationen
Chassis:

zweibeinig

Bewaffnung:

Blasterkanonen

Biografische Informationen
Funktion(en):

Infiltration

Sprengdroiden[1] sind Infiltrationsdroiden[2] der Konföderation Unabhängiger Systeme, die es in den Klonkriegen schafften, in die zentrale Stromversorgung von Coruscant einzudringen und diese lahmzulegen.

Aussehen[Bearbeiten]

Die Sprengdroiden können sich zu Halbkugeln zusammenklappen, was sie wie Reinigungsdroiden aussehen lässt. Sobald sie sich entfalten, halten sie in beiden Armen Blaster. Wenn sie sich zu Kugeln zusammenballen, bilden sie Bomben.

Geschichte[Bearbeiten]

Als Putzdroiden getarnt, wurde ein Stoßtrupp dieser Droiden von Grievous in die zentrale Stromversorgung des Planeten Coruscant eingeschleust, um diese während der Abstimmung des Senats über ein Friedensangebot der Separatisten lahmzulegen. Grievous wollte dadurch erwirken, dass die Abstimmung scheitert. Nachdem die Droiden an Commander Fox vorbeigekommen waren, übernahmen sie die Kontrolle über das Kontrollzentrum und sprengten sich dort selbst in die Luft.

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  • In der Animationsserie The Clone Wars werden diese Droiden nur als „Infiltratoren“ und „Infiltrationseinheiten“ bezeichnet. Die Bezeichnung als „Sprengdroiden“ (im englischen Original „demolition droid“) entstammt dem Buch The Clone Wars: Episoden-Guide, das noch vor der Neuordnung des Kanons erschien.