Tiss’shar

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eine Tiss’shar

Die Tiss’shar sind eine reptiloide Spezies. Zur Zeit des Galaktischen Imperiums war die Tiss’shar Oos-Rin-Arrek als Verrenkungskünstlerin tätig, was ihr zunächst als Kriminelle in der Gullet-Bande und später als Teil von Gor Jan Rues fahrender Menagerie zu Gute kam.

Quellen[Bearbeiten]

Si-Di-Ri.jpg
Tiss’shar
Allgemeines
Heimatwelt:

Tiss’sharl

Klasse:

Reptiloid

Lebensraum:

Festland

Bekannte Individuen:

Antha-Kres, Astre-De-Kay, Geor-Dan-Thi, Lai-O-Sid, Si-Di-Ri, Kal-Tan-Shi, Uul-Rha-Shan

Die Tiss’shar sind eine reptiloide Lebensform vom Dschungelplaneten Tiss’sharl.

Beschreibung[Bearbeiten]

Die Tiss’shar sind Meister im Exportgewerbe sowie in der Ökonomie ihres Heimatplaneten Tiss’sharl. Außerdem besitzen sie eine ausgeprägte Industrie in der Umwelttechnologie und der Herstellung von Waffen. In der Vergangenheit erlangten viele Tiss’sharl-Attentäter Bekanntheit, wie beispielsweise Uul-Rha-Shan, der hauptberuflich Attentäter war, aber zwischendurch auch als Leibwächter für Mirkovig Hirken arbeitete. Die Tiss’shar verkauften Diatium-Energiezellen an die Jedi und Blasterkartuschen der Tagge Company an das Galaktische Imperium. Zur Zeit des Galaktischen Bürgerkriegs kooperierte der damals amtierende Präsident Si-Di-Ri mit Darth Vader.

Quellen[Bearbeiten]