Tri-Jäger

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
BKL-Icon.svg Dieser Artikel behandelt das Bastard-Jägermodell; für den Raumjäger der Separatisten siehe Tri-Droidenjäger.
Tri-Jäger
Allgemeines
Klasse:

Bastard

Besondere Merkmale:

drei Solarflügel

Technische Informationen
Schild(e):

vorhanden

Bewaffnung:

2 Laserkanonen

Nutzung
Zugehörigkeit:

Der Tri-Jäger oder Kralle war ein Bastard-Jägermodell, das hauptsächlich von Piraten und kleineren Verteidigungsflotten eingesetzt wurde.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Tri-Jäger war ein auf TIE-Jäger-Teilen basierendes Raumschiff, das über ein Kugelcockpit sowie über drei Solarflügel verfügte. Diese waren so angeordnet, dass die Kanzel quasi von den vorderen Enden der Flügel gehalten wurden. Zudem verfügte dieses Modell über einen Schutzschild, weshalb der Tri-Jäger bei den Piloten äußerst beliebt war. Die Invids, eine Piratenbande, setzten diese Jäger ein, sodass Corran Horn einen dieser Jäger flog, als er sich der Gruppe anschloß, um Informationen über den Verbleib seiner Frau Mirax zu bekommen.

Im Jahr 25 NSY traf die Renegaten-Staffel in einem Asteroidenfeld auf die Free Lance, die über einige dieser Jäger verfügte. Diese waren jedoch, wie ihr Trägerschiff auch, stark angeschlagen, da sie einige Zeit vorher nur knapp eine Konfrontation mit den Yuuzhan Vong überstanden hatten. Als später die Bevölkerung Dubrillions nach Dantooine evakuiert worden war, wurden einige dieser Jäger zum Schutz der Zivilisten eingesetzt.

Quellen[Bearbeiten]