Bastard

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
BKL-Icon.svg Dieser Artikel behandelt Bastard als Raumschiff; für den Slangausdruck siehe Bastard (Slang).
Ein typischer Bastard

Bastarde werden im Volksmund Sternenjäger genannt, die aus Teilen von verschiedenen Jägertypen zusammengebaut sind. Diese werden hauptsächlich von Weltraumpiraten, Schmugglern oder kleineren Verteidigungs- und Privatstreitkräften genutzt. Sie werden sehr oft aus Imperialen- und Rebellenjägern zusammengesetzt, da diese in genügender Quantität vorhanden sind.

Da es unzählige Namen für Bastarde gibt (z.B.: Saftkisten, Buzzzers oder Z-Flügler), ist dies nur ein Zeugnis ihrer weiten Verbreitung innerhalb der Galaxis. Auf welchen Müllhalden auch immer Teile oder Chassis zerstörter oder beschädigter Raumjäger auftauchen, da gibt es auch Bastard-Werkstätten, welche aus Schrotteilen diese Jäger herstellen, meistens an Kunden, die bevorzugen, dass man keine Fragen stellt.

Eine der populärsten Varianten ist der Z-’ceptor. Er vereint Teile eines Z-95 Headhunters mit denen eines TIE-Abfangjägers. Eine weitere weitverbreitete Variante ist der TYE-Flügler, manchmal auch DIE-Flügler genannt, der das kugelförmige Cockpit eines TIE-Jägers mit dem Chassis eines Y-Flüglers vereint.

Wegen ihrer „Modulbauweise“ können sie leicht für bestimmte Missionszwecke umgerüstet werden oder gerade so, wie man sie braucht.

Bekannte Typen[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Als Bastarde wurden früher uneheliche Kinder und, bei Tieren, Nachkommen zweier verschiedener reinrassiger Elterntiere bezeichnet. Im heutigen Sprachgebrauch wird das Wort eher als Beleidigung verwendet.