Vector (Schiff)

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vector
Allgemeines
Klasse:

Imperium-Klasse Sternenzerstörer

Nutzung
Erste Sichtung:

1 VSY

Zugehörigkeit:

Galaktisches Imperium

Die Vector war ein Sternenzerstörer des Galaktischen Imperiums. Im Jahr 1 VSY sollte die Crew der Vector den Erreger des Schwarzrotte-Virus nach Khonji Sieben bringen. Dieser Virus breitete sich schnell an Bord aus. Als die imperiale Gefängnisbarkasse Sühne ihre Antriebskraft verlor, dockte sie an dem verlassenen Sternenzerstörer an. Der Offizier Austin brachte die Seuche an Bord der Sühne. Han Solo, Chewbacca, Doktor Zahara Cody, Captain Jareth Sartoris und zwei junge Häftlinge waren die einzigen die den Virus überlebten. Die mit dem Virus infizierten Leichen verwandelte sich zu lernfähigen Zombies und schafften es, den Traktorstrahl des Zerstörers zu bedienen. Deshalb wurde Sartoris' Rettungskapsel in den Zerstörer gesogen. Er wurde ebenfalls mit dem Virus infiziert, konnte sich aber lange genug gegen die Krankheit wehren, um den anderen Flüchtigen Hilfestellung zu leisten. Somit schafften es Han Solo, Chewbacca, Cody und Trig Longo an Bord der Vogelfrei vom Schiff.

Quellen[Bearbeiten]