Zev Senesca

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zevsnsca.jpg
Zev Senesca
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

männlich

Hautfarbe:

Hell

Körpergröße:

1,60 Meter

Biografische Informationen
Todesdatum:

3 NSY

Beruf/Tätigkeit:

Pilot

Einheit(en):

Renegaten-Staffel

Zugehörigkeit:

Rebellen-Allianz

Zev Senesca war ein Pilot der Rebellen-Allianz während des Galaktischen Bürgerkrieges und dort ein Mitglied der Renegaten-Staffel.

So war er drei Jahre nach der Schlacht von Yavin auf dem Eisplaneten Hoth in der Echo-Basis stationiert. Zev fand in seinem Schneegleiter die beiden Vermissten Han Solo und Luke Skywalker in ihrem Notzelt, nachdem Han sich über Funk gemeldet hatte. Während der späteren Schlacht von Hoth flog er als Renegat 2 in seinem Schneegleiter. Zevs Gleiter wurde jedoch von einem AT-AT abgeschossen und Zev selbst starb durch den Treffer.

Quellen[Bearbeiten]


Zevsnsca.jpg
Zev Senesca
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

männlich

Hautfarbe:

Hell

Haarfarbe:

Braun

Augenfarbe:

Braun

Biografische Informationen
Todesdatum:

3 NSY

Heimat:

Kestic-Station

Beruf/Tätigkeit:

Pilot

Einheit(en):

Renegaten-Staffel

Zugehörigkeit:

Rebellen-Allianz

Zev Senesca war ein Pilot der Rebellen-Allianz und der Renegaten-Staffel. Er wuchs auf der Kestic Station auf wo seine Eltern als Händler lebten, die mit der Allianz sympathisierten, sodass Senesca der Allianz schon in jungen Jahren beitrat. Nachdem das Imperium auf der Kestic Station seine Eltern tötete, machte er zuerst die Allianz dafür verantwortlich, bemerkte aber später, dass das Imperium die Schuld trug, was seinen Einsatz für die Allianz nur noch verstärkte. Senesca war es, der Luke Skywalker und Han Solo in der Eiswüste von Hoth fand, nachdem diese in einem Schneesturm übernachtet hatten.

In der Schlacht von Hoth flog er mit seinem Bordschützen Kit Valent unter dem Codenamen Renegat Zwei. Beide starben, als ihr Schneegleiter von einem AT-AT zerstört wurde.

Quellen[Bearbeiten]