Aurora Flare

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
{{{Bildgröße}}}
Aurora Flare
Allgemeines
Serie:

Mon-Calamari-Sternenkreuzer

Nutzung
Zerstört:

1 NSY, Mon Cala

Schlachten:

Schlacht von Mon Cala

Kommandanten:

Lila

Flottenverbände:

Mon-Cala-Handelsflotte

Zugehörigkeit:

Die Aurora Flare war ein Mon-Calamari-Sternenkreuzer, der Teil der Mon-Cala-Handelsflotte war und unter dem Kommando von Kapitän Lila stand. Wie die restliche Handelsflotte stand die Aurora Flare seit dem Aufstand von Mon Cala kurz nach Ausrufung des Galaktischen Imperiums unter der Kontrolle der Imperialen. Daher waren neben dem Kapitän auch imperiale Offiziere und Sturmtruppen an Bord. 1 NSY hatte die Flare Coaxium geladen, das in das Redhurne-System geliefert werden sollte. Eine Holobotschaft des kurz zuvor verstorbenen Königs Lee-Char löste eine Meuterei der Besatzung der Schiffe der Handelsflotte gegen ihre imperialen Überwacher aus. Die Kreuzer der Mon Calamari wurden jedoch von Sternenzerstörern der Imperium-II-Klasse festgesetzt. Einige Schiffe der Rebellenallianz erreichten Mon Cala, um die Auflehnung gegen das Imperium zu unterstützen. An Bord des Rebellenflaggschiffes war Admiral Gial Ackbar, der mittels der Daten der gesamten Mon-Cala-Flotte einen Plan entwickelte, die Blockade zu durchbrechen. Die Aurora Flare nahm einen Kollisionskurs mit dem feindlichen Flaggschiff ein, nachdem nur das nötigste Personal auf dem Kreuzer geblieben war. Durch die Kollision entzündete sich das geladene Coaxium und zerstörte beide Schiffe. Das Loch in der Blockade ermöglichte den Mon-Calamari-Kreuzern und Rebellenschiffen den Sprung aus dem System.

Quelle[Bearbeiten]