Behpour

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Behpour.jpg
Behpour
Astrographie
Region:

Mittlerer Rand

Sektor:

Chommell-Sektor

System:

Naboo-System

Raster-Koordinaten:

O-17

Sterne:

1: Naboo

Beschreibung
Landschaft:
  • felsig
  • mit grünen Flüssen durchzogen
Klima:

vulkanisch

Zusammensetzung:

teils sprudelnde, säurehaltige Lava

Behpour ist ein gelber, vulkanischer Planet in der Nähe von Naboo. Da er sich zu nah bei seinem Stern befindet, ist es zu heiß, um ein Leben dort zu ermöglichen. Während der Klonkriege errichteten die Separatisten hier eine Basis, um ihre Anti-Schwerkraftwaffe zu demonstrieren.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Skakoaner Kul Teska ließ sich auf Behpour nieder, um seine Schwerkraftwaffe dem Anführer der Separatisten, Graf Dooku, zu demonstrieren. Die Kraft der Waffe war so stark, dass sie einen Stern, wie Behpour, kollabieren lassen konnte. Durch Senatorin Amidalas Spionageaktivitäten griff die Republik in das Geschehen ein, die schon vorher Teile des Komplotts der Zerstörung des Sterns aufgedeckt hatte. Obi-Wan Kenobi, Mace Windu und Anakin Skywalker und sein Padawan Ahsoka Tano wurden mit einer Flotte entsandt, um das Unheil abzuwenden. Klon-Kommandant CC-2224 und Hauptmann CT-7567 leiteten ein Ablenkungsmanöver ein, damit Mace Windu und Ahsoka Tano mit einigen AT-TEs zum Zentrum vorrücken konnten. Jedoch war die Basis von einem Schild umgeben, sodass die Truppen nicht weiter ziehen konnten. Anakin und Obi-Wan versuchten, den Schutzschild zu deaktivieren, damit ihr Angriff fortgesetzt werden konnte.

Rex und Cody waren währenddessen damit beschäftigt, mit einigen Klonkriegern einen Landplatz für die Twilight zu sichern, die ihnen später als Fluchtmöglichkeit dienen sollte. Durch einen Aufzug versuchten Anakin und Ahsoka zum Sile vorzudringen, Padmé Amidala zu retten und Kul Teskas Waffe aufzuhalten. Mace Windu und Obi-Wan trafen derweil auf Graf Dooku, der sich ebenfalls in der Einrichtung befand. Die Jedi konnten nach einem Kampf mithilfe der Twilight, in denen sich Rex und Cody befanden, retten. Sie warteten noch auf Anakin und Ahsoka, da diese noch damit beschäftigt waren, die Senatorin zu retten und die Waffe zu vernichten.

Sie lieferten sich einen Kampf mit Teska, der anschließend starb, während Padmé seine Waffe sabotierte. Nun waren es nur noch Sekunden, bis die Station explodierte. Padmé, Anakin und Ahsoka konnten mithilfe von STAPs entkommen. Sie sprangen auf die Twilight, in der die beiden Jedi, Rex und Cody noch vor der Einrichtung gewartet hatten. Sie konnten noch vor der Explosion entkommen.

Quellen[Bearbeiten]