CT-55/11-9009

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
BKL-Icon.svg Dieser Artikel behandelt den Klon-Pilot; für weitere Bedeutungen siehe Jai’galaar (Begriffsklärung).
Jag.jpg
CT-55/11-9009
„Jai'galar“
Beschreibung
Spezies:

Mensch (Klon)

Geschlecht:

männlich

Haarfarbe:

Schwarz

Augenfarbe:

Braun

Körpergröße:

1,83 Meter

Besondere Merkmale:

Narbe über dem linken Auge

Biografische Informationen
Heimat:

Kamino

Beruf/Tätigkeit:
Dienstgrad:

Hauptmann

Einheit(en):

127. Kanonenbootgeschwader

Einsätze:
Zugehörigkeit:

Galaktische Republik

CT-55/11-9009, bekannt als Jai’galar oder einfach Jag, war ein Klonkrieger im Range eines Hauptmanns und ein Mitglied der berühmten CT-5-Serie. Er galt während seiner Dienstzeit als fähiger und kampflustiger Pilot.

Biografie[Bearbeiten]

CT-55/11-9009 kommandierte während der Schlacht von Geonosis das 127. Kanonenbootgeschwader und wurde später im Laufe des Rückzugs während der verlustreichen Schlacht von Katraasii degradiert. Jedi-General Plo Koon erkannte aber die Fähigkeiten des Piloten und ließ ihn den neuen ARC-170 Sternenjäger testen. CT-55/11-9009 konnte das Schiff voll ausreizen, sodass Koon ihn 19 VSY in der Schlacht von Cato Neimoidia erneut als Geschwaderführer einsetzte. Als der Oberste Kanzler Palpatine Befehl zu Order 66 erteilte, schoss CT-55/11-9009 aus seinem ARC-170 den Delta-7-Sternenjäger Koons während eines Patrouillenfluges im Zuge der Kämpfe ab. Dieser verlor die Kontrolle und kollidierte mit einen neimoidianischen Turm. Die folgende Explosion und Koons Tod waren Gegenstand des Fallberichtes 890-A.

Quellen[Bearbeiten]