D-127X

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
D-127X
Allgemeines
Typ / Bezeichnung:

Suchdroide

Biografische Informationen
Zugehörigkeit:

Rebellen-Allianz

D-127X war die Modellbezeichnung eines Suchdroiden-Typs der Rebellen-Allianz. Während des Galaktischen Bürgerkriegs war er am Rand des Oplovis-Sektors stationiert und überwachte den Funkverkehr einer dort stationierten imperialen Flotte. Der Droide zeichnete alle Funksprüche auf und schickte wöchentlich Kopien davon mittels ihm untergeordneten Hyperraum-Suchdroiden an das Hauptquartier der Allianz. Zwei Tage vor seiner geplanten Ablösung näherte sich ein imperiales Schiff. D-127X erkannte, dass die stationierte Flotte begann, ihre Flanken zu sichern. Als das Schiff jedoch beschleunigte und auf ihn zukam, errechnete der Droide eine Möglichkeit von 99,0001 Prozent, dass ihn das Schiff geortet hatte. Daher sandte er seine letzten Mitteilungen an die Allianz, bevor er seinen internen Speicher löschte und sich selbst zerstörte.

Quellen[Bearbeiten]