Dritte Flotte im Äußeren Rand

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dritte Flotte im Äußeren Rand.jpg
Dritte Flotte im Äußeren Rand
Allgemeines
Kommandant:
Mitglieder:

Captain Hoge

Stationierung:

Äußerer Rand

Ausstattung
Ausrüstung:
Historische Informationen
Einsätze:

Schlacht von Dac

Zugehörigkeit:

Darth Krayts Sith-Imperium

Die Dritte Flotte im Äußeren Rand war eine Raumflotte in Darth Krayts Sith-Imperium. Während des Neuen Galaktischen Bürgerkrieges war sie mit der Jagd nach der Restflotte der Galaktischen Allianz unter Admiral Gar Stazi beauftragt.

Geschichte[Bearbeiten]

Mehrere Ardent-Klasse Fregatten nahmen an der Schlacht von Dac teil.

Im Jahr 137 NSY mit der Suche nach Admiral Gar Stazis Restflotte der Galaktischen Allianz beauftragt, konnte der Kel Dor-Admiral Sha Dun seinen Sith-Herren nicht das gewünschte Ergebnis präsentieren, weswegen er von Darth Azard getötet wurde. Daraufhin wurde Admiral Dru Valan das Kommando über die Dritte Flotte übertragen. Der spezistische Valan ließ zunächst sämtliches nichtmenschliches Personal entfernen und durch Menschen ersetzen. Danach plante er eine Falle für Stazis Flotte. Der Köder sollte der neue Sternenzerstörer Imperious sein, der in den Werften von Dac konstruiert wurde.

Die Dritte Flotte sollte Stazi einen Hinterhalt stellen und als es zur Schlacht von Dac kam, schien der Plan zunächst aufzugehen: Die Allianz-Flotte war zwischen den Verteidigungsanlagen der Werften und der Dritten eingesperrt. Doch Gar Stazi hatte diesen Schachzug Valans vorausgeahnt und daher die Werften infiltrieren lassen. Die Verteidigungsanlagen begannen dann die Dritte Flotte zu dezimieren. Schließlich gelang es der Restflotte mit der Imperious fliehen zu können.

Quellen[Bearbeiten]