Exal Kressh

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
250x
Exal Kressh
Beschreibung
Spezies:

Sith-Unbekannt-Hybrid [1]

Geschlecht:

weiblich

Hautfarbe:

Rot

Haarfarbe:

Schwarz

Augenfarbe:

Orange

Biografische Informationen
Todesdatum:

3678 VSY

Beruf/Tätigkeit:

Sith

Meister:

Vitiate

Zugehörigkeit:

Sith-Imperium

Exal Kressh war eine Sith und die Schülerin Vitiates, bis sie sich von ihm lossagte. Sie hatte genug Blut der Spezies der Sith in ihren Adern, um als reinblütige Sith zu gelten. Sie war eine Nachfahrin von Ludo Kressh und hatte auch einen ähnlichen Charakter wie er.

Biografie[Bearbeiten]

Exal Kressh war während der Zeit des Großen Galaktischen Krieges die Schülerin Vitiates. Doch ca. 52 Tage vor der Schlacht um Begeren brach sie ihren Auftrag ab und floh in den republikanischen Raum. Kurz darauf landete sie mit einem unbekannten Schiff im Peragus-System. In einer Bar überreichte sie einem Schmuggler eine Disc mit unbekanntem Inhalt. Der Schmuggler sollte die Disc nach Coruscant bringen. Nachdem der Schmuggler die Bar verließ, gesellten sich Schläger zu ihr. Doch in einem Ausbruch von Zorn tötete sie die drei Personen ohne große Mühe. Daraufhin begab sie sich in das Lenico-System, um ihren Meister zu verwirren. Denn sie hatte auf Lenico vor langer Zeit einen wichtigen Auftrag erledigt, welcher ihr die Augen öffnete. Im Lenico-System angekommen, schickte Exal eine Nachricht an die republikanische Thranta-Klasse Korvette Grace of Champalan Tides. Sie gab den Republikanern wichtige Hinweise für den Kampf gegen die imperiale Flotte und versprach ihre persönliche Hilfe im Kampf. Danach begab sie sich, auf der Lenico-Station Blau, in Stasis. Es dauerte jedoch nicht lange bis der Imperator sie aufgespürt hatte und den in Ungnade gefallenen Sith Teneb Kel auf sie ansetzte. Sie konnte von einem Droiden noch rechtzeitig aus der Stasis geweckt werden, bevor Teneb angriff. Sie war ihrem Gegner jedoch weit überlegen und konnte ihn besiegen. Doch anstatt ihn zu töten, verspottete sie Teneb nur und ließ ihn entkommen. Danach manipulierte sie die Raumstation, so dass sie auf den Planeten stürzte. Sie selbst floh mit einen Schiff in Richtung Korriban. Auf dem Planeten angekommen, bahnte sie sich einen Weg hinein in die Sith-Akademie. Teneb Kel, der ihr gefolgt war, griff sie im Inneren des Gebäudes an. Nach einem erbitterten Zweikampf kam Maggot Teneb Kel zu Hilfe. Der Abyssiner war Exal Kressh nicht gewachsen, sie streckte ihn mit ihren Machtblitzen nieder. Nachdem auch der Sith von den Blitzen getroffen wurde, wollte Exal ihn endgültig töten, doch Teneb Kel sah das Lichtschwert eines Toten hinter sich und erstach Kressh mithilfe der Macht.

Persönlichkeit[Bearbeiten]

Exal Kressh war eine Frau, die kaum Mitleid mit ihren Opfern empfand, sie fühlte sogar eine gewisse Freude beim Töten dieser. Sie hatte es zwar geschafft, Vitiate zu verraten, doch noch plagten sie die Stimme ihres ehemaligen Meister. Diese ermutigte sie immer wieder, ihren Zorn auszuleben. Sie ähnelte in ihrem Charakter ihrem Vorfahren Ludo Kressh.[2]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]