Flottengeheimdienst (Galaktisches Imperium)

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flottengeheimdienst
Allgemeines
Leiter:
Mitarbeiter:

Commander Gallius Rax[1]

Sitz:

Flottengeheimdienst-Hauptquartier, Coruscant

Rolle:

Geheimdienst

Historische Informationen
Auflösung:

14 VSY

Zugehörigkeit:

Galaktisches Imperium

Der Flottengeheimdienst des Galaktischen Imperiums befand sich 14 VSY, kurz nach seiner Gründung, unter der Leitung der Vizeadmiräle Dodd Rancit und Terrinald Screed, während Colonel Wullf Yularen als Verbindungsoffizier zum Imperialen Sicherheitsbüro fungierte. Etwa zeitgleich bezog der junge Gallius Rax seinen Posten als Commander, der dem Oberst unterstellt war und ausschließlich ihm Bericht erstattete.[1]

Im Laufe der Ermittlungen um eine Dissidentenzelle, wurde Rancit jedoch als Teil der Gruppierung enttarnt. Nach dessen Tod stieg Yularen in Rancits Position als Vizedirektor auf und der Flottengeheimdienst wurde wieder dem militärischen Geheimdienst einverleibt. Dort arbeitete 0 VSY Leutnant Seyn Marana in der Abteilung des Flottengeheimdienstes, bevor sie als Mitglied des neu gegründeten Inferno-Kommandos abgezogen wurde.

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]