Guarlara (Schiff)

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Guarlara Schiff.jpg
Guarlara
Allgemeines
Klasse:

Venator-Klasse

Nutzung
Schlachten:

Schlacht von Coruscant

Zugehörigkeit:

Galaktische Republik

Die Guarlara war ein Sternenzerstörer der Venator-Klasse, der während der Klonkriege für die Galaktische Republik im Einsatz war. In der Schlacht um Coruscant geriet das Schiff in ein heftiges Feuergefecht mit dem Flaggschiff von General Grievous, der Unsichtbaren Hand, und fügte dem feindlichen Schiff schwere Schäden zu. Die Unsichtbare Hand, an Bord derer sich die Jedi Obi-Wan Kenobi und Anakin Skywalker mitsamt des von ihnen befreiten Obersten Kanzlers Sheev Palpatine befanden, stürzte daraufhin auf Coruscant ab, während sich der feindliche Befehlshaber Grievous mit einer Rettungskapsel absetzen konnte und von der Profusion an Bord genommen wurde.

Quellen[Bearbeiten]

Guarlara Schiff.jpg
Guarlara
Allgemeines
Klasse:

Venator-Klasse

Nutzung
Erste Sichtung:

19 VSY

Letzte Sichtung:

19 VSY

Schlachten:

Schlacht von Coruscant

Zugehörigkeit:

Galaktische Republik

Die Guarlara war ein Sternenzerstörer der Venator-Klasse. Bei der Schlacht um Coruscant geriet das Schiff in ein heftiges Feuergefecht mit dem Flaggschiff von General Grievous, der Unsichtbaren Hand. Durch einen Kommunikationsfehler wurde das Feuer jedoch eröffnet als Obi-Wan Kenobi, Anakin Skywalker und der Oberste Kanzler Palpatine noch an Bord waren. Beide Schiffe zogen sich schwere Schäden zu. Die Guarlara behielt aber die Oberhand, wobei unter ihren heftigen Trommelschüssen schließlich erst die Schilde und dann auch die Atmosphärengeneratoren der Unsichtbaren Hand versagten und das Schiff schließlich abstürzte.

Quellen[Bearbeiten]