Holaq

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Holaq
Beschreibung
Spezies:

Weequay

Geschlecht:

männlich

Hautfarbe:

Orange

Haarfarbe:

Braun

Biografische Informationen
Tod:

zwischen 2 NSY und 3 NSY (aber vor der Schlacht von Hoth) auf Fikari

Bewaffnung:

Blaster

Holaq war ein Weequay, der in der Spätphase der imperialen Herrschaft für die Versteckte Hand arbeitete, einem Verbrechersyndikat mit Verbindungen zur Rebellen-Allianz. Einige Zeit vor der Schlacht von Hoth traf sich Holaq in den unteren Buchthäfen von Fikari, einer Welt im Äußeren Rand der bekannten Galaxis, mit dem Aqualishaner Uro. Dort fand sie der Sith-Lord Darth Vader, der auf der Jagd nach Mitgliedern der Versteckten Hand war. Nachdem Vader zunächst einen Wachmann ausgeschaltet und Uro – von Holaq unbemerkt – getötet hatte, stellte der Sith den verängstigten Weequay, der auf Knien um sein Leben flehte und dem Dunklen Lord versicherte, dass er nichts über das Syndikat wüsste. Vader tötete ihn trotzdem. Um die Spuren der Hinrichtungen zu beseitigen, brachte er Treibstofftanks zum Explodieren. Die verbrannten Überreste Holaqs ließ er wissen, dass er ihm glaube.

Quellen[Bearbeiten]