Hydra-Gleiter

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hydra-Gleiter.jpg
Hydra-Gleiter
Technische Informationen
Bewaffnung:

2 Laserkanonen

Nutzung
Einsätze:

Schlacht von Drexel II

Rolle:
  • Transportmittel
  • Kampfgleiter

Der Hydra-Gleiter war ein von einem Repulsorlift angetriebener Gleiter, der zur Zeit des Galaktischen Bürgerkrieges auf dem Planeten Drexel II eingesetzt wurde.

Geschichte[Bearbeiten]

Ein Hydra-Gleiter war mit einem Autopiloten und zwei Laserkanonen ausgestattet. Darüber hinaus war er mit zwei Magnetklammern bestückt, mit denen sich metallene Gegenstände aus dem Wasser ziehen ließen. Hydra-Gleiter wurden auf der Wasserwelt Drexel II von den Männern Gouverneur Quargs als Transportmittel auf dem weltumspannenden Ozean verwendet. Sie wurden aber auch als Waffen im Kampf gegen die mit Quarg verfeindeten Drachenfürsten eingesetzt. Auf Grund der mangelhaften Kenntnisse von Quargs Technikern konnten die Möglichkeiten der Hydra-Gleiter allerdings nicht voll ausgeschöpft werden. Weil Metall auf Grund des ständigen Mangels an Rohstoffen auf der Wasserwelt ein schwer zu beschaffendes und daher kostbares Gut war, reagierte Gouverneur Quarg beim Verlust eines der Hydra-Gleiter äußerst ungehalten und bestrafte solch einen Fehler im Allgemeinen mit dem Tod. Während der Schlacht von Drexel II im Jahre 0 NSY kamen die Hydra-Gleiter bei der Verteidigung gegen die angreifenden Drachenfürsten und deren Seedrachen zum Einsatz.

Quellen[Bearbeiten]