Kast Fulier

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kast Fulier
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

männlich

Biografische Informationen
Todesdatum:

22 VSY

Beruf/Tätigkeit:

Jedi

Padawan(e):

Etain Tur-Mukan

Zugehörigkeit:

Kast Fulier war in der Zeit der Klonkriege ein Jedi-Ritter und Meister von Etain Tur-Mukan.

Biografie[Bearbeiten]

Im Jahr 22 VSY wurde Kast Fulier mit seiner Padawan Etain Tur-Mukan vom Jedi-Rat nach Qiilura geschickt, ein Planet, der praktisch von der Handelsföderation beherrscht wurde. Der Neimoidianer Lik Ankkit kontrollierte die komplette Landwirtschaft und außerdem sämtliche Kanäle des gesicherten Kommunikationsnetzwerks und die gesamte Infrastruktur, sodass sie den Kontakt zur Republik verloren.

Fulier war sehr mitfühlend und hilfsbereit, er verwendete fast den kompletten Vorrat an Bacta, den er und seine Padawan mit sich führten, um einheimischen Bauern zu helfen. Die Bevölkerung von Qiilura wurde von der Miliz der Neimoidianer, angeführt von dem Mandalorianer Ghez Hokan, unterdrückt und der emotionale Fulier beschloss schließlich, aus dem Verborgenen zu treten und einige Bauern gegen eine Gruppe Söldner der Miliz zu unterstützen. Die Söldner überwältigten Fulier und er starb schließlich unter dem Verhör Hokans. Etain konnte entkommen und die neimoidianische Besatzung und ihre Forschungseinrichtung mithilfe der Republik-Kommandos vom Omega Squad zerstören. Nach Ghez Hokans Tod ging Fuliers Lichtschwert aus Hokans Besitz in den von Etain über, die es zusammen mit ihrem eigenem im Kampf einsetzte. Nach seinem Tod nahm es Bardan Jusik an sich. Später fand es sich im Besitz von Kal Skirata.

Quellen[Bearbeiten]