Lela Nalle Mayn

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lela Nalle Mayn
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Volk:

Commenori

Geschlecht:

weiblich

Haarfarbe:

Blond

Biografische Informationen
Heimat:

Commenor

Die Commenori Lela Nalle Mayn war eine der Nalle-Drillinge, die während der Klonkriege auf Coruscant lebten und als Spione arbeiteten.

Lela war die einzige der drei Schwestern, die heiratete und ein Kind bekam. Ihre Tochter, Todra Mayn, wurde eine Sternenjägerpilotin der Neuen Republik.

Biografie[Bearbeiten]

Lela reiste mit ihren Schwestern nach Coruscant, um an der dortigen Universität Architektur zu studieren. Während ihrer Studierpausen hielten sich die drei oftmals im Outlander-Nachtclub, einer Bar im Uscru-Vergnügungsdistrikt, auf. Dort machten sie Bekanntschaft mit dem korrupten Politiker Acros-Krik, der sie anwarb, um für ihn zu spionieren. Bei ihren Einsätzen kam den Drillingen ihre Schönheit sehr zugute.

Sie hielt sich auch an dem Abend im Outlander auf, als die beiden Jedi-Ritter Obi-Wan Kenobi und Anakin Skywalker dort nach der Kopfgeldjägerin Zam Wesell suchten, die sich nach einem fehlgeschlagenen Attentat auf Senatorin Padmé Amidala dort versteckt hatte.

Quellen[Bearbeiten]

  • Lela Nalle Mayn wurde wie ihre beiden „Drillingsschwestern“ von Amy Allen gespielt.
  • Wie die Namen der Nalle-Schwestern ist auch Lela Mayn der Name Amy Allen mit veränderter Reihenfolge der Buchstaben.