Luiss Nevs

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Luiss Nevs
Beschreibung
Spezies:

Sluissi

Geschlecht:

männlich

Biografische Informationen
Heimat:

Sluis Van

Beruf/Tätigkeit:

Politiker

Zugehörigkeit:

Sluis Van Congregate

Luiss Nevs war ein Sluissi, der zur Zeit des Galaktischen Bürgerkriegs lebte.

Biografie[Bearbeiten]

Luiss Nevs lebte auf Sluis Van und war ein einflussreiches Mitglied des Sluis Van Congregate. Nach der Schlacht von Endor im Jahr 4 NSY und dem damit verbundenen Tod Palpatines begannen die Rebellen mit der Gründung und Einflussgewinnung einer Neuen Republik. Obwohl sich die Heimat von Luiss Nevs nahe dem Einflussgebiet der Republik befand, begannen er und die anderen Sluissi nicht, gegen das Imperium zu rebellieren.

Einige Zeit nach der Schlacht bereisten Dirk Harkness und die anderen Mitglieder der Black Curs im Namen der Republik neben vielen anderen Gegenden der Galaxis den Sluis-Sektor, um einerseits die Lage auszuspionieren und andererseits mögliche Widerstände zu mobilisieren. Sie setzten sich auf Sluis Van mit Luiss Nevs in Verbindung und die Verhandlungen hielten mehrere Tage an, da sie auf einer Rebellion der Sluissi bestanden. Nevs hingegen erklärte die Situation seiner Spezies, die auf Geldmittel des Imperiums angewiesen war, um die Arbeit der Sluis-Van-Raumwerften zu finanzieren, von denen 90 Prozent ihres wirtschaftlichen Profits abhingen. Admiral Ackbar entschied, dass das Überzeugen Sluis Vans und der Raumwerften zu den ersten Schritten der Republik gehören würde und besser geschützte Welten wie Kuat und Corellia zu riskante Ziele seien.

Quellen[Bearbeiten]