Morga Bunna

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Morga Bunna
Beschreibung
Spezies:

Bosph

Geschlecht:

männlich

Biografische Informationen
Heimat:

Bosphs äußerster Mond

Morga Bunna war ein Bosph, der zur Zeit der Neuen Republik lebte und ein Versorgungsdepot betrieb, über das das Gewürz Tempest verteilt wurde.

Biografie[Bearbeiten]

Bunna war ursprünglich ein Kopfgeldjäger, gab diese Karriere aber auf und errichtete auf dem äußersten Mond des Planeten Bosph ein Versorgungsdepot. Er höhlte den Satelliten aus und stellte seine Station als Zwischenlager und Handelsposten zur Verfügung. Auch der Hutt Mika Anjiliac Chiera nutzte seine Einrichtung über Mittelsmänner, um das neuentwickelte Gewürz Tempest zu verteilen. Im Jahr 19 NSY begannen jedoch der Jedi-Meister Mander Zuma und die Raumfahrer Reen Irana und Eddey Be’ray, gegen den Handel mit der Droge vorzugehen. Einige seiner Kunden lagerten ihre Waren als Reaktion darauf aus, während andere neue einlagerten. Bunna schickte seine Vorräte an Tempest jedoch größtenteils fort und verweigerte die Annahme weiterer Lieferungen. Auch schickte einer der Mittelsmänner eine Gruppe Söldner auf den Mond, um den Bosph zu unterstützen. Drei Tage darauf trafen der Jedi und seine Begleiter an Bord der Ambition II bei dem Versorgungsdepot ein, und Bunna gestattete ihnen die Landung. Er gab zu, Tempest eingelagert zu haben, und stellte ihnen einen Datenwürfel mit den Transaktionsdaten zur Verfügung. Allerdings besaß auch er keine Informationen über den Ursprung der Droge. Auf den Wunsch der Gruppe, seine Computeraufzeichnungen zu überprüfen, reagierte er, indem er die Söldner herbeirief. Zuma hatte sich jedoch der Unterstützung der Resolut versichert, eines Kriegsschiffes der Korporationssektorverwaltung unter dem Kommando von Angela Krin. Angesichts dieser überlegenen Stärke gestattete Bunna eine Durchsuchung seiner Aufzeichnungen und gab den Aufenthaltsort der Matriarchin des Bomu-Clans weiter, der an der Verteilung des Gewürzes beteiligt war.

Quellen[Bearbeiten]