Murtog

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Murtog
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

männlich

Hautfarbe:

Dunkel

Haarfarbe:

Blond

Biografische Informationen
Todesdatum:

3950 VSY

Beruf/Tätigkeit:

Sicherheitsoffizier

Bewaffnung:

Blastergewehr

Zugehörigkeit:

Sith-Imperium

Murtog war ein menschlicher Soldat des Sith-Imperiums und der Sicherheitsoffizier von Darth Nyriss’ privater Festung auf Dromund Kaas. Der etwa vierzigjährige, breitschultrige, kleine Mann arbeitete 3954 VSY in seiner Position als Sicherheitsoffizier mehrere Male mit dem Sith-Lord Scourge zusammen, der vom Imperator in Folge mehrerer Attentate auf Darth Nyriss zur Untersuchung dieser Ereignisse entsendet wurde. Murtog gewährte Scourge am Tag seiner Ankunft zunächst keinen Zutritt zum Anwesen seiner Herrin, da er seine Identität anzweifelte und die vergangenen Attentate für sein Misstrauen verantwortlich machte. Tatsächlich schindete der Offizier lediglich Zeit, bis die auf Geheiß von Nyriss angeheuerten Söldner das Anwesen erreichten und Scourge in einen Kampf verwickelten, um seine Fähigkeiten zu prüfen. Um den Schein weiter zu wahren, erreichte Murtog mit einem Trupp seiner Männer den Schauplatz des Kampfes, als sich dieser bereits seinem Ende näherte und tötete die verbliebene Söldnerin, um keine Beweise auf den inszenierten Angriff zu hinterlassen. Die Spur der Attentate auf Nyriss verlief nach einigen Ermittlungen von Scourge und dem Berater Sechel nach Bosthirda zu einer separatistischen Splittergruppe. Murtog begleitete Sechel und Scourge dorthin, um eine Operationsbasis der Separatisten mit seinem Trupp zu stürmen. Während der Sith-Lord über das Dach der Einrichtung eindrang, rückten Murtog und seine Männer durch den Haupteingang vor und boten Sechel anschließend Begleitschutz, damit dieser die zentrale Datenbank leeren konnte.

Mit dem Tod von Darth Xedrix, der die Separatisten nachweisbar unterstützte, schien die Gefahr beseitigt zu sein und Murtog kehrte zum alltäglichen Dienst nach Dromund Kaas zurück. Rund 3 Jahre später landete Meetra Surik auf der sith-imperialen Hauptwelt, auf der Suche nach ihrem langjährigen Weggefährten Revan, der sich in Gefangenschaft von Darth Nyriss befand. Dafür heuerte sie Sechel an, der Scourge suchen und ein Treffen mit ihm vereinbaren sollte. Der Sith-Lord stimmte diesem Treffen zu und nahm als Eskorte Murtog und drei seiner besten Männer und Frauen mit. In der Höhle zog die Jedi ihr Lichtschwert und griff die Soldaten an, in der korrekten Annahme, dass es sich um eine Falle handelte. So starb Murtog durch die Hand Meetra Suriks.

Quellen[Bearbeiten]