Dromund Kaas

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Autoren.png

Unvollständiger Artikel
Dieser Artikel ist unvollständig und bedarf einer Ergänzung einzelner oder mehrerer Abschnitte. Hilf mit!
Begründung: TORLoki 23:27, 8. Dez. 2012 (CET)
Dromund Kaas.jpg
Dromund Kaas
Astrographie
Region:

Äußerer Rand[1]

Sektor:

Esstran-Sektor[1]

Subsektor:

Sith-Welten[1]

System:

Dromund-System[1]

Raster-Koordinaten:

R-5[1]

Sterne:

Dromund[2]

Monde:

2[2]

Hyperraumrouten:

Kamat Krote[1]

Beschreibung
Klasse:

Terrestrisch[2]

Landschaft:

Sumpf, Ozean[2]

Atmosphäre:

Sauerstoffgemisch[2]

Klima:

variierend, feucht[3]

Gravitation:

Standard[3]

Durchmesser:

22.450 km[2]

Tageslänge:

24 Stunden[2]

Jahreslänge:

312 Tage[2]

Gesellschaft
Einwanderer:

Menschen, Sith[2]

Einwohnerzahl:

10.000[2]

Offizielle Sprache:

Basic[2]

Wichtige Städte:

Kaas-Stadt[3]

Raumhafen:

Dromund Kaas Raumhafen[3]

Zugehörigkeit:

Dromund Kaas ist ein Planet in den Sith-Welten, im Esstran-Sektor des Äußeren Randes. Als die Überreste des Sith-Imperiums nach dem Großen Hyperraumkrieg einen Stützpunkt suchten, um ihr Reich wieder aufzubauen, entdeckten sie den Planeten und machten ihn in der Folgezeit zur Hauptwelt ihres Imperiums.

Beschreibung[Bearbeiten]

Dromund Kaas ist der dritte von fünf Planeten des Dromund-Systems in den Sith-Welten mit einem Durchmesser von 22.450 Kilometern und umkreist den Stern Dromund innerhalb von 312 Standardtagen. Dabei rotiert der Planet in etwa 24 Stunden einmal um die eigene Achse und wird seinerseits von zwei Monden umkreist.[2] Wie die übrigen Systeme der Sith-Welten befindet sich Dromund Kaas innerhalb der Stygischen Caldera, einem Nebel, der die Navigation durch den Hyperraum erschwert. Er liegt auf der Kamat Krote-Hyperraumroute zwischen den Planeten Bosthirda und Jaguada.[1] Die Oberfläche von Dromund Kaas ist von Dschungel, Sümpfen und Ozeanen geprägt zwischen denen sich vereinzelte Gebirgsketten erheben.[3] Die Atmosphäre des Planeten wird durch seine physikalische Manifestation der Dunklen Seite der Macht ständig von elektrischen Gewitterstürmen durchzogen.[5] Diese Stürme sorgten zum einen für eine permanente Wolkendecke, welche die Oberfläche in anhaltende Dunkelheit tauchte und zum anderen für einen hohen Niederschlag, der ein feuchtes, humides Klima begünstigte.[3]

Geschichte[Bearbeiten]

Lange Zeit wurde geglaubt, dass Dromund Kaas nur eine Legende sei. Gerüchten zufolge soll der berühmte Jedi-Meister Yoda den Planeten einst besucht haben, doch konkrete Informationen darüber gingen verloren.[2]

Nach der Niederlage im Großen Hyperraumkrieg entdeckte das Sith-Imperium den Planeten wieder. Lange Zeit im Verborgenen, diente es den wiedererstarkenden Sith als imperiale Hauptwelt.[6]

Über Jahrhunderte hatten die Propheten der Dunklen Seite hier ihren Tempel, den sie aber nach der Schlacht von Endor räumten.

Erst 10 NSY erweckte Dromund Kaas wieder das Interesse einiger weniger. Als Jedi-Ritter Kyle Katarn von einem Sith-Tempel auf dem Planeten hörte, brach er dorthin auf, um diesen zu untersuchen und die Gefahr, die davon ausgehen könnte. Kyle verfiel auf Dromund Kaas der Dunklen Seite der Macht und konnte erst durch die eintreffende Mara Jade, die zu jener Zeit Kyles Schülerin war, zum Licht bekehrt werden.[7]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Eine Konzeptzeichnung von Dromund Kaas für The Old Republic

Auf der Rückseite der Mysteries-of-the-Sith-CD-Hülle wird Dromund Kaas fälschlicherweise als "Drommund Kaas" bezeichnet.