Mytus VII

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stars' End.jpg
Mytus VII
Astrographie
Region:

Wilder Raum

System:

Mytus-System

Raster-Koordinaten:

S-3

Beschreibung
Landschaft:

Kraterlandschaft, felsig

Atmosphäre:

keine

Sehenswürdigkeiten / bekannte Orte:

Stars' End

Gesellschaft
Einwanderer:

Menschen

Offizielle Sprache:

Basic

Regierung:

Galaktisches Imperium

Zugehörigkeit:

Galaktisches Imperium

Mytus VII ist ein Planet im Mytus-System im Wilden Raum, auf dem sich das berüchtigte Gefängnis Stars' End befand.

Geschichte[Bearbeiten]

Da der Planet keine Atmosphäre hat, kann man nur in Gebäuden mit künstlichen Sauerstoffgemischen leben. Hier befand sich eines der größten imperialen Gefängnisse, Stars' End, wo unter anderem Klaus Vandangante gefangen war. Direktor Hirken war der Befehlshaber, aber langweilte sich meistens, weshalb er Kämpfe zwischen Droiden als Unterhaltung ausfechten ließ.

Im Jahr 2 VSY kam Han Solo nach Mytus, um den Vater von Jessa Vandangante zu befreien. Bei der spektakulären Aktion zerstörte er versehentlich Stars’ End, konnte aber seine Mission erfüllen. Was danach mit dem Planeten passierte, ist unbekannt.

Quellen[Bearbeiten]