Niima-Außenposten

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Niima-Außenposten

Der Niima-Außenposten ist die größte Siedlung auf dem Planeten Jakku. Der Außenposten wurde von der Huttin Niima gegründet, die nach der Schlacht von Jakku die Schrottsammler auf dem Raumschiffsfriedhof organisieren wollte. Es gab einen Schwarzmarkt und Landebuchten und Unkar Plutt tauschte dort Raumschiffteile von Schrottsammlern gegen Nahrungsrationen. Constable Zuvio leitete die Miliz des Niima-Außenpostens, zu der seine beiden Kyuzo-Cousins gehörten.

Quellen[Bearbeiten]